Alle Artikel zum Thema: Gaststätten und Restaurants

Gaststätten und Restaurants

Rastatt (sawe) – Bewegung in der der Rastatter Gastro-Szene: Im traditionsreichen „Ratsstübl“ steht ein Wechsel bevor. Zudem haben sich zwei Jungunternehmer den Traum vom eigenen Geschäft erfüllt.

Ottersweier (BT) – Diebe haben zwischen Samstag und Sonntag einen Zigarettenautomaten von der Hauswand gerissen. Diesen und einen weiteren Automaten öffneten sie später auf einer Wiese.

Die Polizei prüft derzeit, ob die Taten miteinander in Verbindung stehen. Foto: Daniel Maurer/dpa/Archiv
Top

Rastatt/Steinmauern (BT) – Zwischen Samstag und Sonntag sowie am frühen Sonntagmorgen wurde in Rastatt, Plittersdorf sowie Steinmauern in mehrere Gaststätten und eine Bäckerei eingebrochen.

In der letzten Juli-Woche rückten die Abrissbagger am Hotel-Restaurant „Jägerstübchen“ in Mayschoß an. Foto: privat
Top

Achern/Mayschoß (BT) – Die aus Fautenbach stammende Carola Kempen steht vor den Trümmern ihrer Existenz: Ihr Hotel-Restaurant „Jägerstübchen“ wurde nach dem Hochwasser der Ahr abgerissen.

Kuppenheim (ar) – Zum ersten Mal hat sich Oberndorf beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beworben. Mit seiner Dorfstruktur und Sanierungsplänen für die Grundschule will der Ortsteil punkten

Schwarzwaldhochstraße (mf) – Die „Edelfuchs-Lodge“ soll eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der touristischen Infrastruktur spielen. Deshalb wird sie nun mit 200.000 Euro gefördert.

Rastatt (BT) – Der Mann hat die Frau am frühen Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr an den Haaren aus einem Restaurant in der Karlstraße gezogen. Anschließend schlug er sie.

Rastatt (ema) – Nachdem beim Unwetter am Montagabend eine umgestürzte Linde beim Park-Restaurant vier Gäste verletzt hat, lässt die Schlösserverwaltung jetzt alle Bäume im Schlosspark untersuchen.

Bad Herrenalb (sj) – „Mönchs Posthotel“ in zentraler Lage Bad Herrenalbs ist eins der ältesten Gasthäuser in Südwestdeutschland. Jetzt könnte der 20 Jahre währende Leerstand bald beendet werden.

Schwere Unwettern wüten in Rastatt: Beim Park-Restaurant in der Nähe des Schlossparks stürzen am Montagabend mehrere große Bäume um. Foto: Henry Mungenast/Einsatzreport 24
Top

Rastatt (ema) – Bei einem schweren Unwetter sind am Montagabend in der Rastatter Innenstadt mehrere Menschen verletzt worden, als ein Blitz in einen Baum einschlug.

Iffezheim (mak) – Im Gemeindeentwicklungskonzept Iffezheim 2035 ist die Ortskernsanierung II verankert. Im BT-Interview erläutert Bürgermeister Christian Schmid die Entwicklung der Ortsmitte.

Loffenau (BT) – Bürgermeister Markus Burger hat dieser Tage das Ehepaar Treiber verabschiedet. Fast vier Jahrzehnte lang war die Höhengaststätte „Teufelsmühle“ für Edmund und Gabi Treiber ihr Leben.

Die Yburg ist ein beliebtes Ausflugsziel. Eine Wiedereröffnung erscheint frühestens im Mai oder Juni nächsten Jahres denkbar. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hez) – Das Ausschreibungsverfahren für die Neuverpachtung der Gaststätte auf der Yburg musste abgebrochen werden, da die Sanierungskosten und die Pachtsumme noch nicht feststehen.

Rastatt (BT) – In der Murgtalstraße lösten Polizeibeamte am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr eine Party auf.

Loffenau (stj) – Der Verkauf des Höhengasthauses Teufelsmühle ist in trockenen Tüchern. Das teilte Bürgermeister Markus Burger am Dienstagabend im Gemeinderat mit.

Am Nachmittag des Pfingstmontags gibt es keine Vermüllung im Gaggenauer Murgpark. Foto: Lukas Gangl
Top

Gaggenau (uj) – Mehr Mülleimer, deren tägliche Leerung – das Müllkonzept der Stadt Gaggenau zu Pfingsten scheint aufgegangen zu sein. Großen Anteil hatten Bauhof-Mitarbeiter.

Sinzheim (nie) – Alfred Diebold übergibt als Wirt der Kartunger Seeräuberschenke diese Aufgabe an Joe Hall und Daniel Manßhardt. Mit den örtlichen Vereinen wurde die Gaststätte modernisiert.

Hier soll bis Jahresende Wohnraum für rund 23 Flüchtlinge entstehen: Die ehemalige Gaststätte „Parkstuben“. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühlertal (fvo) – Die Flüchtlinge in Bühlertal, die momentan im „Badischen Löwen“ wohnen, sollen spätestens im nächsten Frühjahr umgezogen sein. Und zwar in die ehemalige Gaststätte „Parkstuben“.

Restaurants dürfen derzeit keine Gäste vor Ort bewirten, doch es gibt Ausnahmen. Foto: Jens Büttner/dpa
Top

Baden-Baden (nie) – Manche Parteiveranstaltungen sind von Corona-Beschränkungen ausgenommen. Das erfuhr ein BT-Leser kürzlich in Varnhalt. Als er eine Gaststätte betrat, traute er seinen Augen nicht.

Rastatt (dm) – Am nördlichen Stadteingang Rastatts haben die Arbeiten zum Bau eines Restaurants mit Boulderhalle begonnen. Das Kino gegenüber und die neue Attraktion sollen voneinander profitieren.

Leander (links) und Dennis Schnell in einem ihrer beiden Pforzheimer Restaurants. Es gehört zu den umsatzstärksten in ganz Deutschland. Foto: Tobias Symanski
Top

Baden-Baden/Pforzheim (tas) – Dennis Schnell hat die Verantwortung für acht McDonald‘s-Filialen in Nordbaden übernommen. Im BT-Interview sprechen er und sein Vater Leander über den Chefwechsel.

Das „Gasthaus zum Sternen“ in Sandweier ist bunt beleuchtet. Hinter jedem Fenster verbirgt sich ein anderes Häs. Foto: Leonard Suchanek
Top

Baden-Baden (BT) – Von wegen farblose Fastnacht in Zeiten der Pandemie: Gar nicht blass, im Gegenteil ziemlich bunt kommt sie an vielen Orten in Mittelbaden daher. Zum Beispiel in Sandweier.

Kuppenheim (ar) – Viele Menschen sehnen sich nach einem Restaurantbesuch. Die Gasthäuser in Kuppenheim sind geschlossen, doch Gastronomen versuchen, sich mit kreativen Ideen über Wasser zu halten.

Fast wie in der Geschirrabteilung: Michael und Ingrid Hauns verkaufen in den letzten Wochen das Inventar. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (ema) – Das Ehepaar Hauns gibt zum Jahresende das Café-Restaurant Pagodenburg auf. Die Stadt sucht einen neuen Pächter.

Die Esskultur Frankreichs ist in Gefahr: Das Bild zeigt die Jugendstil-Brasserie Excelsior in Nancy. Foto: Volker Knopf
Top

Straßburg (vkn) – Der Lockdown ist in Frankreich deutlich härter als in Deutschland. Speziell die Gastronomie im Elsass leidet, wie der Präsident des Gastro-Verbandes im BT-Interview erläutert.

Restaurantbetreiber können mit Bringdiensten den Umsatzrückgang nur teilweise ausgleichen. Foto: Angelika Warmuth/dpa
Top

Baden-Baden (ans) – Weil aufgrund der coronabedingten Zwangsschließung immer mehr Gastronomen neuerdings auf einen Abhol- oder Lieferservice setzen, wird die Konkurrenz für reine Lieferdienste größer

Ottersweier (mf) – Die neue Geschäftsführerin des „Adlers“ in Ottersweier, Vanya Mayer, und Koch Nelko Yordanov wollen mit regionalen Zutaten und europäischer Küche die Gäste wieder anlocken.

Rastatt (red) – Ein unbekannter Täter ist in eine Gaststätte in Rastatt eingedrungen. Er richtete im Gastraum ein heilloses Durcheinander an. Ob er etwas stahl, war zunächst unbekannt.mehr...

Da erst jetzt bekannt wurde, dass das ehemalige Gasthaus „Waldhorn“ unter Denkmalschutz steht, musste die Zwangsversteigerung abgesagt werden. Foto: Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Ein Abbruch des ehemaligen Hotel-Restaurants „Waldhorn“ in Oberbeuern, um hier Wohnungen zu bauen, ist nicht möglich. Das Haus, so wurde jetzt bekannt, steht unter Denkmalschutz.

Da viele Gäste die Innenräume scheuen, setzen zahlreiche Lokale und Restaurants auf die Außenbewirtung. Foto: Ronald Zak/dpa
Top

Baden-Baden (hez) – Kritisch ist die Lage weiterhin im Hotel- und Gaststättenbereich. Mit Sorgen blicken die Gastronomen in Richtung kältere Jahreszeit.

Feiert am Freitag ihren 80. Geburtstag: Ada Mutti, viele Jahre Chefin des Gaggenauer Restaurants „Waldseebad“. Foto: Ulrich Jahn
Top

Gaggenau (uj) – Sie ist die gute Seele des Restaurants Waldseebad in Gaggenau, „Mama“ Ada Mutti. Am Freitag feiert die langjährige Chefin des Restaurants ihren 80. Geburtstag in kleinem Rahmen.

Die an Covid-19 erkrankte und wahrscheinlich ansteckende Person aus dem Raum Esslingen hat im Themenbereich Holland gegessen. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archiv
Top

Rust (red) – Menschen, die am Montag, 10. August im Europa-Park waren, sollten laut dem Gesundheitsamt Ortenaukreis auf mögliche Symptome achten und sich gegebenenfalls an ihren Hausarzt wenden.mehr...

Baden-Baden (fvo) – Kulinarischer Zuwachs für Schloss Neuweier: Neben dem bisherigen Restaurant, das am Samstag unter neuem Namen „Goldenes Loch“ öffnet, gibt es künftig noch eine rustikale Schänke.