Gerhart Baum: Ein bequemes „Weiter so“ wird es nicht geben

Baden-Baden/Karlsruhe (BT) – Das BT lässt künftig immer samstags einen prominenten Gastautor zu Wort kommen. Heute äußert sich Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) zum Ukraine-Krieg.

Will den russischen Präsidenten Wladimir Putin strafrechtlich verfolgen lassen: Gerhart Baum. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

© picture alliance/dpa

Will den russischen Präsidenten Wladimir Putin strafrechtlich verfolgen lassen: Gerhart Baum. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) sieht durch Russlands Überfall auf die Ukraine das Ende der Nachkriegszeit gekommen und mahnt ein Umdenken an. Die Europäer müssen zusammenhalten, die Demokratie verteidigen und ihre Lebensweise ändern, so seine Forderung:

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2022, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte