Alle Artikel zum Thema: Gewerbetreibende

Gewerbetreibende
Letzter Akt: Das Mammutprojekt Sanierung der Ortsdurchfahrt geht in Loffenau in die Endphase. Foto: Stephan Juch
Top

Loffenau (BT) – Endspurt bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt Loffenau: Bauphase vier beginnt am 25. Oktober. Dann wird die innerörtliche Umleitung wegen fehlender Ausweichmöglichkeiten wegfallen.

Gernsbach (BT) – Über die Onlineplattform „Gernsbacher Schaufenster“ präsentieren sich örtliche Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen. Aktuell sind es 29 Teilnehmer.

Gernsbach (stj) – Neben Kritikern, die sich über die Verkehrsregelung am Stadtbuckel beschweren, gibt es auch Befürworter der von der Verwaltung durchgesetzten testweisen Sperrung der Hauptstraße.

Gernsbach (stj) – Mit Walter Westhoff verabschiedet sich so etwas wie der „Vater“ des Wochenmarkts aus Gernsbach. Für ihn muss nun ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin her.

Schon im vergangenen Jahr erlaubte die Stadt in der Tarifzone 1 drei Stunden Parken ohne Ticket. Das Angebot soll auf die Tarifzone 2 ausgeweitet werden, wenn alle Geschäfte wieder uneingeschränkt öffnen dürfen. Foto: Egbert Mauderer
Top

Rastatt (sl) – Ein umfassendes städtisches Maßnahmenpaket zur Unterstützung von Einzelhandel und Gastronomie hat der Rastatter Gemeinderat freigegeben. Diskussionen gab es aber ums kostenlose Parken.

Durmersheim (HH) – Die Stellplatzablöse in Durmersheim soll um rund 4.000 Euro erhöht werden. Zudem gibt es Klagen über Corona-Verstöße auf Skaterplatz und Kleinspielfeld Würmersheim.

„Auch wenn das noch einige Fragen aufwirft“, will Karlsruhes OB Frank Mentrup an den diesjährigen Schlosslichtspielen festhalten. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (naf) – OB Mentrup will den Handel unterstützen, indem er das Einkaufen zu einem Erlebnis macht. Auch Baden-Baden setzt auf Werbung. OB Mergen fordert mehr Testmöglichkeiten.

Mehr Begegnungen sind in Rheinau-Nord erwünscht. Der Spiel- und Bolzplatz am Murgdamm soll attraktiver werden. Foto: av
Top

Rastatt (ema) – Die vom Land geförderten Nachbarschaftsgespräche in Rheinau-Nord und im Bahnhofsviertel biegen auf die Zielgerade. Jetzt muss sich zeigen, an welchen Themen man dranbleiben will.

Malsch (ar) – Mit Gutscheinaktion, Lieferservice und Click & Collect versuchen sich Malscher Einzelhändler und Gastronomen im Lockdown über Wasser zu halten. Hilfsgelder kommen nur schleppend.

Roman Kilgus und sein Team stehen voll hinter der Aktion für einen politischen Kurswechsel. Foto: Veruschka Rechel
Top

Baden-Baden (vr) – Im Rahmen des Aktionsbündnisses „Freundschaftsdienst“ haben pinkfarbene Plakate auf die desolate Situation der Gewerbetreibenden aufmerksam gemacht.

Seit dem 11. Januar dürfen die meisten Betriebe im Südwesten ihre Waren wieder vor Ort von Kunden abholen lassen. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Rastatt (ans) – Seit Montag ist das Abholen von Ware an der Ladentür erlaubt. Die neue Regelung löst gemischte Gefühle bei den Einzelhändlervertretern im Landkreis Rastatt aus.

Durmersheim (as) – Mit einem blauen Auge durch die Corona-Krise gekommen sei der Einzelhandel in Durrmersheim. Kunden würden sogar kleine Läden wiederentdecken, sagt ISG-Vorsitzender Dietmar Haitz.

Gernsbach (stj) – Bei der testweisen Sperrung der Gernsbacher Altstadt für mehr Flair in der Hauptstraße spielen viele Verkehrsteilnehmer noch nicht mit. Die Folge ist oft ein Verkehrschaos.

Rastatt (ema) – Im Bahnhofsviertel startet die Stadt mit finanzieller Förderung des Landes Baden-Württemberg ein neues Nachbarschaftsprojekt.

Baden-Baden (hez) – Die geplante Neubebauung des Areals der früheren Baumschule Eberts („Eberts Garten“) stößt auf erhebliche Einwände und Bedenken von umliegenden Unternehmen und Betrieben. Vier Unternehmen

Bühl (red) – Um Gewerbetreibende während der Corona-Pandemie zu unterstützen, hat die Stadt Bühl auf ihrer Homepage eine neue Seite eingerichtet. mehr...

Rastatt: Gewerbesteuer wird nicht angehoben
Top

Rastatt (ema) - Der Rastatter Gemeinderat möchte nicht, dass ab dem kommenden Jahr die Gewerbesteuer erhöht wird. Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch blitzte mit einem entsprechenden Vorstoß ab. mehr...

Die Stadtverwaltung Gaggenau denkt über höhere Abgaben nach. Die Gemeinderatsfraktionen sind eher skeptisch. Foto:Marijan Mura/dpa/Archiv
Top

Gaggenau (uj/tom) – Höhere Steuern für Grundstückseigentümer und Gewerbebetriebe? Dies hat OB Christof Florus dem Gemeinderat vorgeschlagen. Die Fraktionen sind skeptisch, wie eine BT-Umfrage zeigt.