Alle Artikel zum Thema: Gisela Merklinger

Gisela Merklinger
„Es ist aufregender Fragen zu beantworten, als sie zu stellen“: Gisela Merklinger. Foto: Katharina Ritscher/Landratsamt
Top

Rastatt (ml) – Gisela Merklinger ist ein Phänomen: Erfolgreiche Kulturamtsleiterin, engagierte Radiojournalistin und 29 Jahre lang Landkreis-Pressesprecherin und persönliche Referentin des Landrats.mehr...

Neue Blickrichtung: Gisela Merklinger sagt dem Landratsamt ade. Foto: Katharina Ritscher/LRA
Top

Rastatt (ema) – Als Vollblutjournalistin und Verwaltungsfrau hat Gisela Merklinger die Kommunikation des Landkreises Rastatt fast 30 Jahre lang geprägt. Heute absolviert sie ihren letzten Arbeitstag.

Die BT-Redakteure und Volontärsbeauftragten Nina Ernst und Moritz Hirn. Foto: Marvin Lauser
Top

Baden-Baden (red) – Wie wird man eigentlich Redakteur? Was ist ein Volontariat? Unter anderem diese Fragen beantworten die Volontärsbeaufragten des Badischen Tagblatts, Nina Ernst und Moritz Hirn. mehr...

„Wir müssen uns Gedanken um die Zukunft der Schule machen“, heißt es im Landratsamt zur HLA Gernsbach. Foto: Jahn
Top

Gernsbach (stj) – Die Handelslehranstalt in Gernsbach kämpft mit rückläufigen Schülerzahlen und um ihre Zukunft. Der Landkreis sucht als Schulträger nach Problem-Lösungen.

Vorsichtsmaßnahmen im und am Fußball: Der südbadische Verband informiert seine Vereine dieser Tage erneut zum Hygienekonzept. Foto: Alex Livesey/Pool/AP
Top

Baden-Baden (moe) – Augrund eines Corona-Falls beim FC Villingen muss die gesamte Mannschaft in Quarantäne. Dieses Szenario könnte bei einem positiven Test auch Fußballclubs in Mittelbaden drohen.

Die blaue Tartanbahn leuchtet durch das Metallgitter: Das Aumattstadion ist dicht. Foto: Hirn
Top

Baden-Baden (moe) – Die Corona-Verordnung der baden-württembergischen Landesregierung hat dem Vereinssport den Stecker gezogen – nicht jedem Bewegungswilligen in Mittelbaden gefällt das.

Wenig wertgeschätzt und von der Politik vergessen fühlt sich das Pflegebündnis Mittelbaden.Foto: Berg/dpa
Top

Baden-Baden/Rastatt (fk) – Die Stadt Baden-Baden kontert öffentliche Kritik des Pflegebündnisses Mittelbaden zur Verteilung von Schutzkleidung mit deutlichen Worten. Auch der Landkreis Rastatt beteuert,

Restaurant des Landratsamtes mit Corona-Sitzordnung.
Top

Rastatt (mak) – Das Landratsamt arbeitet aufgrund der Corona-Pandemie im reduzierten Betrieb. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter sind im Homeoffice, das Gesundheitsamt hat seine Mitarbeiterzahl jedoch

Seit Dienstag gesperrt: Die Spielgeräte bleiben in den nächsten Wochen leer. Symbolfoto: dpa
Top

Baden-Baden/Bühl/Rastatt/Gaggenau (naf) – Schüler bleiben in den nächsten Wochen zuhause, um ein Infektionsrisiko zu vermindern. Vielen Eltern stellt sich nun die Frage, ob sich ihre Kinder noch mit Freundenmehr...

Kuppenheim (sawe) – Die Kommunalaufsicht im Landratsamt prüft Beschwerden zur Bürgermeisterwahl. Es geht um die Frage, ob der Vorsitzende des Wahlausschusses seine Neutralitätspflicht verletzt habe.