Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Haben eine Lernkurve absolviert“

Baden-Baden (fk) – Die Chefs des Klinikum Mittelbaden nehmen zu drängendsten medizinischen und wirtschaftlichen Fragen in der Corona-Krise Stellung.

Fieberhaft wird nach einem Impfstoff gesucht, doch ehe dieser klinisch einsatzbereit ist, werden noch Monate vergehen, schätzt der medizinische Geschäftsführer des Klinikums Mittelbaden Dr. Thomas Iber. Foto: Rumpenhorst/dpa

© dpa

Fieberhaft wird nach einem Impfstoff gesucht, doch ehe dieser klinisch einsatzbereit ist, werden noch Monate vergehen, schätzt der medizinische Geschäftsführer des Klinikums Mittelbaden Dr. Thomas Iber. Foto: Rumpenhorst/dpa

Von Florian Krekel

Die Coronavirus-Pandemie ist noch längst nicht überstanden. In weiten Teilen Europas gelten Beschränkungen, in machen Ländern und Regionen wie Italien und dem Elsass ist die Lage besonders dramatisch. Und auch in Deutschland, auch in Baden-Württemberg, auch in Mittelbaden steigt die Zahl der Erkranken weiter, wenn auch mitunter langsamer, als es schon der Fall war. Welche Herausforderungen dadurch auf das Klinikum Mittelbaden zukommen und welche Probleme in den letzten Wochen schon gemeistert wurden, erörterte der kaufmännische Geschäftsführer des Klinikums Mittelbaden, Jürgen Jung, mit BT-Redakteur Florian Krekel. Zu den drängenden medizinischen Fragen äußerte sich der medizinische Geschäftsführer Dr. Thomas Iber.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. März 2020, 21:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen