Alle Artikel zum Thema: Hamburger SV

Hamburger SV
KSC-Coach Christian Eichner ist „sehr, sehr froh“ über die Verpflichtung von Xavier Amaechi. Der Neuzugang ist eine weitere Option in der Offensive der Badener. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (moe) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC wird vielleicht schon am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim mit Neuzugang Xavier Amaechi im Kader auflaufen.

Xavier Casmier Amaechi (links) wechselt bis zum Saisonende vom Hamburger SV zum Karlsruher SC. Foto: Christian Charisius/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auf den Abgang von Stürmer Marco Djuricin reagiert und den Offensivspieler Xavier Casmier Amaechi verpflichtet.

Ständiger Unruheherd: Malik Batmaz (blaues Trikot) zeigt gegen den HSV eine starke Leistung im Sturm. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Trotz seiner drei Niederlagen in Serie geht der KSC optimistisch in die kurze Pause.

Da ist es passiert: Simon Terodde (am Boden) erzielt das 2:1 für den HSV, KSC-Keeper Marius Gersbeck ist machtlos. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Kämpferisch überzeugt und auch spielerisch dem Zweitliga-Schwergewicht Hamburger SV Paroli geboten: Dennoch musste der KSC am Montagabend eine knappe 1:2-Niederlage verkraften.

„Die Stimmung ist gut, wir wollen den Schwung mitnehmen“: Lukas Fröde (rechts) vor der Partie gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Der KSC ist nach vier Siegen in Serie das Team der Stunde in der zweiten Liga. Doch nun wartet eine Woche voller Herausforderungen mit Spielen gegen Düsseldorf, Aue und den HSV.

Freiburgs Ermedin Demirovic (links) hat bei seinem erst zweiten Startelf-Einsatz überzeugt.Foto: Tom Weller/dpa
Top

Freiburg(mi) – Im bisherigen Bundesliga-Saisonverlauf ist Neuzugang Ermedin Demirovic noch kein Faktor beim SC Freiburg gewesen. Das könnte sich nach seinem Auftritt gegen Mönchengladbach ändern.

Wollte zu den Bayern – und landete bei 1860: Abédi Pelé (rechts) machte 50 Spiele für die „falschen“ Münchner. Foto: Jan Nienheysen/dpa
Top

Baden-Baden (ket) – Das Transfertheater wurde vor allem aus einem Grund erfunden – um in fußballfreier Zeit zu unterhalten, findet zumindest Frank Ketterer in seiner BT-Sportkolumne.

Philippe Coutinho (links) trifft gegen Barca – der Verein, bei dem er aktuell unter Vertrag steht. Foto: Manu Fernandez/Pool/AP/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Freiflüge nach Rio und Werbung für Abwasserservice „KloAgger“ – in den Verträgen von Fußballprofis finden sich bisweilen kuriose Klauseln, wie die BT-Sportkolumne zeigt.

Zum Heulen war Santiago Canizares nicht nur 2001 nach dem Champions-League-Endspiel zumute, sondern auch ein Jahr später nach seinem Parfüm-Unfall. Foto: Alberto Estevez/EFE/dpa
Top

Baden-Baden (rap) – Die wirklichen Gefahren für Fußballer lauern nicht auf dem Platz im Zweikampf mit dem Gegenspieler, sondern in der Küche, im Garten oder im Flugzeug.

Auf Tuchfühlung: Norbert Auste (rechts) als Konditionstrainer von Felix Magath (vordere Reihe, Zweiter von links) und den weiteren HSV-Stars. Foto: Privat
Top

Baden-Baden (rap) – Ernst Happel galt als Grantler, wortkarg, in sich verschlossen. Der Baden-Badener Norbert Auste, damals Konditionstrainer unter der österreichischen Trainer-Legende, zeichnet ein anderes

Karlsruhe (ket) – Im Derby am Sonntagmittag zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB geht es für beide Teams um mehr als nur den Sieg. Die Badener wollen in der zweiten Liga bleiben, die Schwaben freilich

Dina Blagojevic (vorne) und ihr SC Sand wollen endlich wieder ein Derby gegen Freiburg gewinnen. Foto: pr
Top

Willstätt (moe) – Die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand sind umzingelt von Proficlubs, die nicht nur über einen großen Namen, sondern aufgrund ihrer Männerteams auch über jede Menge Geld verfügen.

Christoph Kobald (weißes Trikot) freut sich in Hamburg auf ein großes Spiel vor großer Kulisse. Foto: GES/Güngör
Top

Karlsruhe (red) - Der vom Abstieg bedrohte Karlsruher SC geht zuversichtlich ins Auswärtsspiel an diesem Samstag beim Tabellenzweiten Hamburger SV. „Wir wissen, dass wir auf eine der zwei besten Mannschaften