Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Handballerin Elies: Möglichst bald auf Höhenflug mit DHB-Adler

Gaggenau (moe) – Das Coronavirus verhinderte die langersehnte Länderspielpremiere von Handballerin Stephanie Elies. Doch der Traum vom DHB-Trikot ist für die Spielerin der SG Steinbach/Kappelwindeck nur aufgeschoben.

Stephanie Elies (am Ball) will nicht nur im Trikot der SG Steinbach/Kappelwindeck, sondern möglichst bald auch in der Nationalmannschaft glänzen. Foto: Seiter

© toto

Stephanie Elies (am Ball) will nicht nur im Trikot der SG Steinbach/Kappelwindeck, sondern möglichst bald auch in der Nationalmannschaft glänzen. Foto: Seiter

Von Moritz Hirn

Stephanie Elies ist trotz all der widrigen Umstände guten Mutes. Dabei hätte die 19-Jährige reichlich Gründe, Trübsal zu blasen, am Lauf der Welt im Allgemeinen und aufgrund ihrer eigenen sportlichen Situation im Speziellen, schließlich hat die Corona-Krise ihre Pläne auf gleich mehreren Ebenen durchkreuzt. Aber Elies ist mit jeder Muskelfaser Sportlerin, Handballerin um genau zu sein, und da ist es quasi systemimmanent, aus Niederlagen oder Krisen die positiven Aspekte zu ziehen. „Ich verbringe derzeit viel Zeit mit der Familie“, sagt die 1,82 Meter große Rechtshänderin, „das ist auch mal schön!“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Mai 2020, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen