Hans Schindler will endlich wieder Gäste bewirten

Baden-Baden (tas) – Seit Wochen kein einziger Gast – das geht vielen Restaurant- und Hotelbetreibern an die Nieren. Die Branche hofft nun auf einen konkreten Zeitplan für Lockerungen im Südwesten.

Hans Schindler in seinem (noch) leeren Biergarten: „Das Thema Hygiene ist für uns Gastronomen eines der obersten Gebote.“ Foto: Zeindler-Efler

© Monika Zeindler-Efler

Hans Schindler in seinem (noch) leeren Biergarten: „Das Thema Hygiene ist für uns Gastronomen eines der obersten Gebote.“ Foto: Zeindler-Efler

Von Tobias Symanski

Wenn es nach Hans Schindler geht, könnte er in ein bis zwei Tagen starten. „Die Menschen warten sehnsüchtig darauf, wieder einmal ausgehen zu können. Sie haben einen großen Nachholbedarf“, sagt der Chef des Gasthauses Auerhahn in Geroldsau. „Wenn man uns lässt, sind wir gewillt, viel zu bewegen.“
Seit Wochen ist der Gastronom und Erste Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga im Stadtkreis Baden-Baden zum Nichtstun verdammt. „Wir haben renoviert, einiges in Ordnung gebracht und uns um andere Kleinigkeiten gekümmert“, sagt Schindler. „Aber man kann nicht acht Wochen lang den Keller aufräumen.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen