Alle Artikel zum Thema: Herrchen

Herrchen

Gernsbach (BT) – Aus aktuellem Anlass mahnt die Stadt dazu, Hunde auch im Wald an die Leine zu nehmen: Zum einen wegen der Brut- und Setzzeit, zum anderen wegen der Fuchsräude.

Francesco Cazzella spielt mit seinen beiden Hunden Loki, einem Olde English Bulldog, und Weibchen Maja (vorne), einer Englischen Bulldogge, im Garten in Hilpertsau. Foto: Hartmut Metz
Top

Gernsbach (ham) – Francesco Cazzella hat eine Online-Petition gegen die Hundesteuer-Erhöhung in Gernsbach gestartet. Der Erfolg mit bisher 186 Unterstützern überrascht den Bulldoggen-Besitzer selbst.

Immer wieder werden Gift-Köder ausgelegt – wie zum Beispiel mit Hackfleisch gespickte Angelhaken. Manchmal wird Rattengift in Leberwurst versteckt. Foto: Ursula Klöpfer
Top

Bühl/Rheinmünster (urs) – Tödliche Gefahr für Hunde: Ein junger Vierbeiner ist in Rheinmünster vergiftet worden. In Hügelsheim und Plittersdorf wurden noch mehr toxische Köder gefunden.

Zwei der 14 Hühner in dem Hühnergarten fielen dem Angriff des Hundes zum Opfer. Symbolfoto: Florian Schuh/dpa
Top

Bühl (red) – Ein Hund, der nicht angeleint war, ist am Sonntag seinem Herrchen ausgebüxt. Der Vierbeiner stürzte sich auf 14 Hühner. Letztlich fielen zwei der Vögel dem Angriff zum Opfer. mehr...

Auch Rehböcke werden immer wieder Opfer freilaufender Hunde. Foto: Archiv
Top

Gernsbach (stj) – In Hilpertsau hat offenbar ein Hund im Naturschutzgebiet Eben ein trächtiges Reh gerissen. Ortsvorsteher Walter Schmeiser appelliert an die Spaziergänger, ihre Vierbeiner an die Leinemehr...