Alle Artikel zum Thema: Hornisgrinde

Hornisgrinde
Abseits der Wege unterwegs zu sein – wie hier auf der Hornisgrinde –, verspricht besondere Ausblicke. Für die heimische Tier- und Pflanzenwelt ist das jedoch problematisch. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (kie) – Viele Menschen zieht es nach draußen. Anwohner beschweren sich über Falschparker, Staus und zurückgelassenen Unrat. Doch welche Auswirkungen hat der Tagestourismus auf die Natur?

Kilometerweit staute sich am Samstag der Verkehr auf der B500. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24
Top

Schwarzwaldhochstraße (red) – Tausende Tagesausflügler hat es auch am Samstag wieder ins Höhengebiet gezogen. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Zwei Zufahrten wurde dichtgemacht.

Goldener Herbst in Mittelbaden: Kerstin Uhing schätzt die Landschaft ihrer Wahlheimat, in der sie seit rund 20 Jahren zu Hause ist. Foto: Uhing
Top

Muggensturm (sl) – Die Ärztin Kerstin Uhing findet beim Wandern Abstand vom belastenden Berufsalltag. Als Allgemeinmedizinerin arbeitet sie in einer Gemeinschaftspraxis in Muggensturm.

Die bestehende Windenergieanlage auf der Hornisgrinde misst bis zur Rotorspitze 120 Meter. Foto: Armin Broß/Archiv
Top

Sasbachwalden (for) – In der Debatte um eine zweite Windkraftanlage auf der Hornisgrinde gibt es noch kein Ergebnis. Windkraft-Betreiber Matthias Griebl hält aber weiterhin an seinem Projekt fest.

•Mit der Wanderkarte Murgtal finden Naturliebhaber die schönsten Ausblicke der Region. Foto: Joachim Gerstner/Archiv
Top

Murgtal (red) – In neuer Optik und mit aktuellem Kartenwerk präsentiert sich die Wanderkarte Murgtal. Sie ist in der fünften überarbeiteten Auflage beim Sinzheimer Verlag Wegweiser erschienen.mehr...

Seebach/Hornisgrinde (gat) – Mit der „Night of Light“ will die Veranstaltungsbranche auf ihre prekäre Lage aufmerksam machen. In Rot wird daher auch der Hornisgrindeturm in der Nacht zum Dienstag ers

So winterlich sieht es derzeit nicht aus auf der Hornisgrinde. Doch der Wetterreporter Michael Kögel begibt sich heute Abend in der „Landesschau“ auf die Spuren des Winters. Foto: Margull/Archiv
Top

Bühl (red) – Augen auf: Heute Abend, 30. März, sendet die „Landesschau Baden-Württemberg“ einen Wetterbeitrag aus dem Nordschwarzwald. Wetterreporter Michael Kögel ist zwischen Bühlertal und der Hornisgrindemehr...