Hotellerie und Kongresshaus bekommen Coronavirus zu spüren

Baden-Baden (hez) – Wegen derAusbreitung des Coronavirus' wurden bereits die ersten Kongressveranstaltungen in Baden-Baden abgesagt. Auch bei Hotelzimmern gibt es Stornierungen.

Zwei Veranstalter haben große Tagungen im Kongresshaus abgesagt. Foto: Zeindler-Efler

© zei

Zwei Veranstalter haben große Tagungen im Kongresshaus abgesagt. Foto: Zeindler-Efler

Von Henning Zorn

Noch sind in der Kurstadt keine Infektionen gemeldet worden, doch die Coronavirus-Epidemie zeigt hier vor allem aufgrund der Internationalität Baden-Badens schon Auswirkungen: Erste Kongresse und Veranstaltungen werden gestrichen, Hotels verzeichnen Absagen.
Jeweils rund 250 Teilnehmer waren in dieser und in der nächsten Woche bei der Jahrestagung des Oetker-Konzerns sowie bei einer Veranstaltung des Pharma-Unternehmens Boehringer im Baden-Badener Kongresshaus erwartet worden. Doch beide Veranstaltungen wurden nun abgesagt, was Nora Waggershauser, Geschäftsführerin der Kongresshaus-Gesellschaft, vor allem auf das in diesen beiden Fällen sehr internationale Teilnehmerfeld zurückführt. Da wäre momentan schon die Anreise problematisch gewesen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen