Huawei will 200 Millionen im Elsass investieren

Straßburg (lor) – Der chinesische Telekommunikationskonzern Huawei plant, seine größte Produktionsstätte außerhalb Chinas im Raum Straßburg zu errichten. Das Echo auf das Vorhaben ist geteilt.

Deutschland-Zentrale von Huawei: Das Unternehmen bemüht sich um Investitionen in Europa. Foto: Marius Becker/dpa

© dpa

Deutschland-Zentrale von Huawei: Das Unternehmen bemüht sich um Investitionen in Europa. Foto: Marius Becker/dpa

Von Tobias Symanski

200 Millionen Euro Investitionssumme, ein 60000 Quadratmeter großes Produktionswerk, das im Raum Straßburg entstehen soll, bis zu 500 qualifizierte Arbeitsplätze: Mit diesem Investitionsversprechen für sein größtes Werk außerhalb Chinas lockt der internationale Telekommunikationskonzern Huawei die Regionalpolitiker im Elsass.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2020, 12:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen