Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Ich mache mir ernsthaft Sorgen um die Zukunft“

Bühl (red) - Oliver Stolle, Manager der Bundesliga-Volleyballer des TV Bühl, sorgt sich um die Zukunft – und zwar nicht nur um jene seiner Mannschaft, sondern um die des Volleyballs in Deutschland.

 „Unser Bestreben ist es, dass auch nächste Saison noch Bundesligavolleyball in Bühl gespielt wird“: Bisons-Manager Oliver Stolle. .

© Frank Seiter

„Unser Bestreben ist es, dass auch nächste Saison noch Bundesligavolleyball in Bühl gespielt wird“: Bisons-Manager Oliver Stolle. .

Von Frank Ketterer

Am Ende stand Platz elf – und damit eine nicht geringe Enttäuschung, schließlich war die elfte Saison des TV Bühl in der Volleyball-Bundesliga die zweitschlechteste in der Vereinsgeschichte. Wie es dazu kommen konnte, welche Lehren man daraus ziehen möchte, wie es in Zeiten der Corona-Krise weitergehen soll und warum die „Bisons“ trotz des Saisonabbruchs und des Aussetzens der Abstiegsregel keine Krisengewinnler sind, erklärt Bisons-Manager Oliver Stolle im BT-Interview mit Winfried Heck und Frank Ketterer.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 6min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen