Alle Artikel zum Thema: Ingenieurbüros

Ingenieurbüros
Auf das bestehende Gelände soll mehr Material abgelagert werden. Eine räumliche Erweiterung ist nicht geplant. Foto: Thomas Senger/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Die Mülldeponie in Oberweier soll zur Nutzung von Erdaushub genutzt werden. Dazu gehören auch PFC-haltige Böden.

In der Nähe des Glaserstegs könnte ein kleines Spielfeld das Vorland aufwerten. Doch bis zum ersten Aufschlag wird noch viel Wasser die Murg hinunterfließen. Foto: Helena Senger
Top

Gaggenau (tom) – Seit vier Jahren will der Verein Kindgenau ein kleines Beachvolleyballfeld auf dem Murgvorland in Gaggenau einrichten. Doch der Naturschutz bremst das Projekt für die Jugend aus.

Der Baubeginn verzögert sich, da ein neues Ingenieurbüro die Arbeiten übernehmen musste. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Rastatt (ema) – Die Gartenstraße, eine der zentralen Achsen im Stadtteil Zay, wird nun doch nicht in diesem Jahr saniert. Grund: Ein neues Ingenieurbüro musste für die Ausführung gefunden werden.mehr...

Loffenau (ham) – Bei der Umstellung auf LED-Leuchten in Loffenau ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Für die Krise im Krisenpfad und in der Erdbrüchlestraße zeichnet sich ein Ende ab. Der Gemeinderat

Rastatt (ema) – Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Freiburg äußert sich sehr kritisch zu den Plänen für ein Projekt zur Belebung der Rheinauen bei Rastatt.

Achern/Ottersweier (jo) – Ein Rad- und Landwirtschaftsweg, der Achern und Unzhurst entlang der L87a durchgängig verbindet, wird noch lange Zukunftsmusik bleiben. Doch das wichtigste Teilstück in Richtung

Der Gemeinderat gibt in seiner Sitzung einstimmig grünes Licht für die Sanierung der Hördener Flößerbrücke. Foto: Finkbeiner/Archiv
Top

Gaggenau (mm) – Die Hördener Flößerbrücke wird saniert. Einstimmig fasste der Gemeinderat am Montagabend den Beschluss. Im Juli dieses Jahres könnte mit den Arbeiten begonnen werden.mehr...