Alle Artikel zum Thema: Jäger (Jagd)

Jäger (Jagd)
Grau und abgemagert: Die Aufnahme der Überwachungskamera, die im Gewächshaus installiert war. Foto: pr/Christina Nickweiler
Top

Baden-Baden (cn) – Am Varnhalter Kirchberg vermutet eine Anwohnerin, dass ihr ein Wolf begegnet ist. Das Tier wurde mit einer Wildtierkamera aufgenommen.

Auch rund um Baden-Baden wurden schon Spuren von Wilderei entdeckt. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Top

Baden-Baden (BNN) – Die Polizistenmorde durch Wilderer in Kusel haben den Blick auf das Thema Wilderei gelenkt. Gibt es illegale Jäger auch in den Wäldern um Baden-Baden? Frank Schröder fand Spuren.

Nicht nur zu Stoßzeiten: Menschen, die sich – wie hier bei der Jäger Tankstelle in Bühl – testen lassen, müssen meist Schlange stehen. Foto: Bernhard Margull
Top

Rastatt (naf) – Kaum tritt das neue Infektionsschutzgesetz in Kraft, schon werden die Testzentren der Region überlaufen. Helfen können da nur weitere Stationen, wie viele sind aktuell in Planung?

Nachtschicht in der Tierklinik: Charlotte Willuhn legt dem betäubten Luchs einen Venenzugang. Foto: Sabine Zoller/Archiv
Top

Murgtal (stj) – Als „kleine Sensation“ bezeichnen Fachleute das Auftauchen eines Luchses im Murgtal. Im April 2020 gelingt es, das seltene Tier einzufangen und mit einem Sender auszustatten.

Gernsbach (kba) – Reichental ist im Oktober erneut filmreif: Die Kurhaus Production aus Baden-Baden dreht in dem malerischen Örtchen „Nachtwald“. Der Streifen soll Anfang 2022 in die Kinos kommen.

Die Kirrung befindet sich immer in Sichtweite eines Hochsitzes. Dass die Fläche dazwischen frei bleibt und nicht zuwächst, ist ebenfalls Aufgabe der Jäger. Fotos: Nadine Fissl
Top

Muggensturm (naf) – Petra Häusermann ist eine von wenigen Frauen mit „grünem Abitur“. Gemeinsam mit neun weiteren Jägern ist sie in einem 600 Hektar großen Revier in Lautenbach tätig.

Rastatt (as) – Rund 100000 Rehkitze kommen deutschlandweit jedes Jahr durch Mähmaschinen um. Der Kreisverein Rastatt/Baden-Baden der Badischen Jäger kauft nun zwei Drohnen mit Wärmebildkamera und bildet

Rehkitze werden von den Geißen in der Wiese abgelegt. Da sie keinen Fluchtinstinkt haben, werden sie in der Mahdzeit häufig von Mähmaschinen getötet. Foto: Lorenzoni
Top

Rastatt (as) – Es ist ein qualvoller Tod: Rund 100000 Rehkitze kommen deutschlandweit jedes Jahr durch Mähmaschinen um. Der Kreisverein Rastatt/Baden-Baden der Badischen Jäger will nun mit Rehkitz-Rettungsteams

Rastatt (red) – Jäger, die ihren Jagdschein verlängern wollen, müssen sich ab sofort an das Kreisforstamt in Rastatt wenden, das künftig auch für Wildtiermanagement zuständig ist.mehr...