Jeder Moment hat Aufmerksamkeit verdient

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Thema diese Woche: Der Augenblick im Lauf des Lebens

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com

© pr

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com

Von Wolfram Frietsch

Die durchgedrückten Fingerspitzen liegen auf der weißen Markierung der Startbahn. Die Erwartung des einen Moments ist greifbar. Der Läufer kniet, nicht ehrfürchtig, sondern gespannt. Mit jeder Faser seines Körpers erwartet er den Startschuss. Das Gewicht seines Körpers ist nun ganz auf die Handspitzen verlagert. Der Kopf ist durchgedrückt, um das Ziel anzuvisieren. Doch zu sehen gibt es nur die Begrenzung der eigenen Bahn. Das Auge will nicht in die Ferne schweifen. Er bleibt fixiert geradeaus. Nichts Störendes mehr. Die Sehnen der Beine sind belastet durch die Erwartung der Kraft, die sie aufgenommen haben. In diesem einen Moment, ehe der Startschuss fällt, ist der Läufer bloße Energie, Erwartung, Anspannung und Hoffnung und vor allem: Augenblick.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Januar 2022, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen