KSC: Gondorf ist stolz, Gordon mahnt

Leverkusen (rap) – Nach dem Pokal-Coup in der zweiten Runde des DFB-Pokals schwärmt KSC-Kapitän Gondorf von seinem Team. Oldie Gordon hat dagegen bereits wieder die Liga im Blick – und mahnt.

„Ich bin stolz auf die Jungs“: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf (links) nach dem 2:1-Pokalsieg gegen Bayer Leverkusen. Foto: David Inderlied/dpa

© dpa

„Ich bin stolz auf die Jungs“: KSC-Kapitän Jerôme Gondorf (links) nach dem 2:1-Pokalsieg gegen Bayer Leverkusen. Foto: David Inderlied/dpa

Von BT-Redakteur Christian Rapp

Jerôme Gondorf machte nach einem denkwürdigen Pokalabend vor laufender Fernsehkamera eine bemerkenswerte Liebeserklärung. „Ich bin stolz auf die Jungs, weil ich ganz genau weiß, was ich an dem Verein hab‘, was ich an den Jungs hab‘“, sagte der Kapitän des Karlsruher SC. Mit jedem Wort, ja sogar jeder Silbe schwoll die Brust des 33-Jährigen Zentimeter um Zentimeter nach dem wilden Pokalritt samt 2:1-Sensationssieg gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen vor Stolz. Durch den Achtelfinaleinzug fließen zudem weitere 515.000 Euro in die stets klamme KSC-Kasse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2021, 15:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen