KSC: Trainingsauftakt vor 400 Fans

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist am Dienstagmorgen im Wildparkstadion in die Saisonvorbereitung gestartet. Mit dabei war auch Rückkehrer Marvin Pourié.

Endlich wieder den Ball am Fuß: Jerôme Gondorf, Dominik Kother und David Trivunic (von links). Foto: Markus Gilliar/GES

© GES/Markus Gilliar

Endlich wieder den Ball am Fuß: Jerôme Gondorf, Dominik Kother und David Trivunic (von links). Foto: Markus Gilliar/GES

Von Christian Rapp

Christian Eichner hatte beste Laune. Während seine Jungs zum Aufwärmen lockere Runden auf der Baustelle Wildparkstadion drehten, scherzte und lachte der KSC-Coach mit seinem Co-Trainer Zlatan Bajramovic um die Wette. „Nach einer gewissen Urlaubszeit ist es immer schön, wenn man wieder zur Arbeit kann“, sagte Eichner und schob gleich hinterher: „Ich bin eh so ein Typ, dem ein, zwei Wochen Erholung reichen.“ Grund zur Freude hatte der 37-Jährige allemal, durfte er am Dienstagmorgen zum Trainingsauftakt nicht nur 22 Spieler – lediglich Stürmer Babacar Guèye fehlte –, sondern auch 400 Fans begrüßen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. August 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte