KSC beendet Jahr mit Doppelpack

Karlsruhe (ket) – Mittwochmittag steigen die KSC-Profis in den Bus Richtung Aue, wo sie Donnerstagabend (20.30 Uhr) gegen die dort beheimateten Erzgebirgs-Kicker antreten werden.

Jérôme Gondorf. Foto: Matthias Hangst/dpa

© dpa-avis

Jérôme Gondorf. Foto: Matthias Hangst/dpa

Von Frank Ketterer

Es liegen wohl ein paar strapaziöse Tage vor den Fußballern des Karlsruher SC, während englischer Wochen bleibt das nicht aus. Heute Mittag steigen die KSC-Profis in den Bus Richtung Aue, wo sie morgen Abend (20.30 Uhr) gegen die dort beheimateten Erzgebirgs-Kicker antreten werden. Noch in der Nacht, gleich nach dem Spiel, geht es, erneut per Bus, zurück in die Fächerstadt. Insgesamt rund 1000 Autobahn-Kilometer und gute 90 Minuten Zweitligafußball werden hinter Kapitän Jérôme Gondorf und seiner Mannschaft liegen, wenn sie dort in den frühen Morgenstunden aussteigen. Viel Zeit diese aus Kopf und Körper zu bekommen, bleibt der KSC-Belegschaft nicht. Schon am Montag (20.30 Uhr) steht das Jahresendspiel an, das nochmal ein richtiger Kracher wird, schließlich gastiert dann der Hamburger SV auf der Wildpark-Baustelle.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen