KSC führt 2G-Regel ein

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC setzt auf die 2G-Regelung. Das heißt: Ab sofort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene ins Wildpark-Stadion. Nicht allen Fans wird das gefallen.

Verstöße gegen die Maskenpflicht wie hier, Ende Juli, können durch die 2G-Regelung im Wildpark künftig nicht mehr vorkommen. Foto: Helge Prang/GES

© GES/Helge Prang

Verstöße gegen die Maskenpflicht wie hier, Ende Juli, können durch die 2G-Regelung im Wildpark künftig nicht mehr vorkommen. Foto: Helge Prang/GES

Von BT-Redakteur Frank Ketterer

Die Frage hat durchaus hamletsche Dimensionen, zumindest für die Profifußball-Klubs im Land. Zwar geht es, anders als in Shakespeares Tragödie, nicht ganz direkt um „Sein oder Nichtsein“, zumindest in die Richtung zielt das Thema letzten Endes aber durchaus schon. Zwei oder drei G – das ist dabei die Frage, wer künftig trotz anhaltender Corona-Pandemie Einlass ins Stadion bekommen soll. Also ausschließlich genesene und geimpfte Menschen – oder auch solche, die lediglich einen gültigen Corona-Test vorweisen können.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Oktober 2021, 16:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte