KSC leiht Benjamin Goller aus Bremen aus

Karlsruhe (red) – Der Karlsruher SC hat am Donnerstagnachmittag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Benjamin Goller kommt für eine Saison auf Leihbasis vom SV Werder Bremen.

Benjamin Goller (rechts) beackert künftig die Flügel beim Karlsruher SC.  Foto: Marius Becker/dpa

© picture alliance/dpa

Benjamin Goller (rechts) beackert künftig die Flügel beim Karlsruher SC. Foto: Marius Becker/dpa

Der 21-jährige Flügelspieler ist in der vergangenen Saison zehn Mal für die Hansestädter in der Bundesliga im Einsatz gewesen. „Benjamin ist ein junger, dynamischer Spieler für die Außenbahnen, der bei uns im kommenden Jahr den nächsten Schritt machen will, soll und wird“, wird KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Goller hat schon Champions-League-Luft geschnuppert

Der gebürtige Reutlinger hat beim FC Schalke 04 sein Profidebüt gefeiert und ist dort bereits einmal in der Champions League eingesetzt worden. Goller, der vor der vergangenen Saison aus Gelsenkirchen nach Bremen gewechselt ist, sagt über seinen neuen Verein: „Karlsruhe ist ein Traditionsverein mit guten und tollen Fans. Ich will nächste Saison richtig Gas geben mit dem KSC. Ich möchte so viel wie möglich spielen und der Mannschaft und auch dem Verein weiterhelfen“.

Laut Transfermarkt hat der sechsfache U20-Nationalspieler derzeit einen Marktwert von 725.000 Euro. Welche Rückennummer er künftig beim KSC trägt, ist noch nicht festgelegt worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.