KSC verliert Spiel gegen Dynamo Dresden

Karlsruhe/Dresden (fal) – Der Karlsruher SC hat in der Zweiten Fußball-Bundesliga am Sonntag sein Spiel gegen Dynamo Dresden mit 1:3 verloren.

Musste nach 73 Minuten verletzt vom Platz: Karlsruhes Marco Thiede. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

© dpa

Musste nach 73 Minuten verletzt vom Platz: Karlsruhes Marco Thiede. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Von Hans Falsehr

Daniel Gordon war gar nicht gänzlich enttäuscht, zumindest klang es nicht so. „Das war ein typisches Zweitligaspiel – viel Kampf, viele lange Bälle, sicher keine schöne Partie. Aber ich hatte schon das Gefühl, dass wir das angenommen haben“, sagte der Innenverteidiger des Karlsruher SC nach den 90 Minuten im Rudolf-Harbig-Stadion zu Dresden. Das Ergebnis freilich wollte zu diesem Statement nicht so richtig passen. Als 3:1-Sieger wies dieses die Gastgeber von Dynamo aus, nach einer vor allem in der zweiten Halbzeit enttäuschenden Leistung waren die Badener damit sogar noch gut bedient. Damit nicht genug des Übels: Darüber hinaus sah Kyoung-Rok Choi auch noch die Gelb-Rote Karte (61.) und Marco Thiede musste verletzt vom Platz (73.). Kein Wunder, dass die Badener diesen Sonntag eher als gebrauchten Tag empfanden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.