KSC vor Darmstadt-Spiel: Alles Kopfsache

Karlsruhe (rap) – Im Wildpark tobt ein Machtkampf, doch am Samstag starten die KSC-Profis gegen Darmstadt 98 wieder die „Mission Klassenerhalt“ in der zweiten Liga. Besonders dabei im Fokus: der Kopf.

„Der eine oder andere Spieler hat wieder Anschluss gefasst“: KSC-Trainer Christian Eichner (rechts). Foto: Gilliar/GES

© GES/Markus Gilliar

„Der eine oder andere Spieler hat wieder Anschluss gefasst“: KSC-Trainer Christian Eichner (rechts). Foto: Gilliar/GES

Von Christian Rapp

Christian Eichner ist wahrlich nicht zu beneiden. Seit sechs Pflichtspielen ist der 37-Jährige nun Chefcoach des Karlsruher SC und hat in dieser Zeit bereits Erfahrungen machen müssen, die manch Trainerkollege seine ganze Karriere über nicht macht: zum Einstand ein bitteres Pokal-Aus nach Elfmeter-Krimi bei einem Regionalligisten, danach tiefster Abstiegskampf mit einer verunsicherten Mannschaft in der zweiten Bundesliga, gefolgt von einer zweimonatigen Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2020, 16:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte