KVV: Maskenmuffeln droht Geldstrafe

Karlsruhe (win) – Der Karlsruher Verkehrsverbund hat seine Beförderungsbedingungen geändert. Dadurch kann künftig auch das Prüfpersonal Bußgelder verhängen.Bislang konnte das nur die Polizei.

Bislang kann nur die Polizei – hier ein Bild aus Stuttgart – bei einem Verstoß gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld verhängen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Bislang kann nur die Polizei – hier ein Bild aus Stuttgart – bei einem Verstoß gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld verhängen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Winfried Heck

Wer in den Bussen und Bahnen des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) ohne Mund-Nasen-Maske angetroffen wird, riskiert künftig nicht nur, das Fahrzeug verlassen zu müssen; gleichzeitig droht ab dem 23. Oktober auch eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Euro.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen