Alle Artikel zum Thema: Karlsruher Boucher-Ausstellung

Karlsruher Boucher-Ausstellung
Schäferstündchen von Boucher: Das Gemälde von 1760 wurde von Markgräfin Karoline Luise höchstpersönlich bei dem Künstler in Paris bestellt, heute gehört es zur Sammlung der Kunsthalle Kunsthalle.  Foto: A.Fischer/H.Kohler/Kunsthalle Karlsruhe
Top

Karlsruhe (cl) – Die Karlsruher Boucher-Ausstellung hängt im Dunkeln. Die fertige Schau des Rokokokünstlers könnte, wenn erlaubt, auch kurzfristig zu Weihnachten öffnen, so Direktorin Pia Müller-Tamm