Alle Artikel zum Thema: Karlsruher SC

Karlsruher SC
Will am Samstag mit seinen Oberacherner Teamkollegen den Pokalsieg feiern: Luca Fritz (Mitte). Foto: Frank Seiter
Top

Achern (rap) – Luca Fritz steht mit dem Oberligisten SV Oberachern vor dem größten Erfolg seiner Karriere – dem Gewinn des südbadischen Pokalwettbewerbs samt Einzug in den DFB-Pokal.

Innenverteidiger Marcel Franke (links) wechselt von Hannover 96 zum KSC. Foto: Daniel Reinhardt/dpa
Top

Karlsruhe (BNN) – Der Wechsel hatte sich angebahnt, nun ist er perfekt: Innenverteidiger Marcel Franke ersetzt ab der kommenden Saison beim KSC Robin Bormuth. Er bekommt einen Drei-Jahres-Vertrag.mehr...

Kaum Torgefahr: Hannovers Keeper Ron-Robert Zieler wird von KSC-Kapitän Jérome Gondorf (links) und dessen Teamkollegen zu selten gefordert. Foto: Markus Gilliar /GES
Top

Hannover (BT) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC wartet mittlerweile seit fünf Spielen auf einen Sieg: Am Freitagabend verlor die Mannschaft von Trainer Christian Eichner 0:2 bei Hannover 96.

Rückt für den wenig überzeugenden Markus Kuster ins Tor: KSC-Keeper Niklas Heeger. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Beim Gegner stellt sich zurzeit die Trainer-, beim KSC die Torwartfrage. Trainer Eichner setzt in Hannover nicht mehr auf Markus Kuster und warnt vor einem starken Kontrahenten.

Feiern mit den Fans den vorzeitigen Ligaverbleib: KSC-Ersatztorwart Markus Kuster (grünes Trikot) und seine Teamkollegen. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Der Karlsruher SC kann nach dem 2:2 gegen Schlusslicht Ingolstadt nun endgültig für die kommende Zweitliga-Saison planen. Die Tore für den KSC erzielten Schleusener und Hofmann.

Rückt in die Startelf: Daniel O’Shaughnessy (rechts) vertritt den gesperrten Daniel Gordon. Foto: Christian Charisius/dpa
Top

Karlsruhe (BT) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will mit einem Heimsieg am Freitagabend gegen den FC Ingolstadt die 40-Punkte-Marke knacken und auch rechnerisch den Klassenerhalt eintüten.

Rolf Dohmen feiert an diesem Montag seinen 70. Geburtstag. Foto: Christoph Schmidt/picture alliance/dpa
Top

Karlsruhe (BNN) – Rolf Dohmen hat im Profifußball Aufstiege wie Abstürze erlebt und oft auch polarisiert. Vom Karlsruher SC ist der Rheinländer nie ganz losgekommen. Am Montag wird „Disco Dohmen“ 70.

Tim Breithaupt (Mitte) hat sich im Saisonverlauf einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld erarbeitet.Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (BNN) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss am Freitagabend beim Tabellenvorletzten Erzgebirge Aue ran, Trainer Christian Eichner fordert mehr dann mehr Torgefahr von seinen Spielern.

Enttäuschung bei den KSC-Spielern nach dem dramatisch verlorenen Spiel in Hamburg. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Hamburg (da) – Trotz einer 2:0-Führung schied der KSC im Pokal-Viertelfinale beim Zweitliga-Rivalen HSV aus. Im Elfmeterschießen scheiterte der KSC.

Einer der Torgaranten: Kevin Gameiro, der aus der Racing-Schule stammt und in Spanien schon für Sevilla und Atletico Madrid spielte. Foto: Marcio Machado/Imago Images
Top

Straßburg (BT) – Frankreichs Tabellenvierter Racing Straßburg sorgt in der Ligue 1 für reichlich Furore. Großen Anteil an der prächtigen Entwicklung hat auch der ehemalige KSC-Profi Keller.

Verzögerung: Die Baustelle wächst langsamer als erwartet. Foto: Jörg Donecker
Top

Karlsruhe (ti) – Das neue Fußballstadion im Wildpark wird erst ein Jahr später fertig als geplant. Ursprünglich hätte die als „Hexenkessel“ angekündigte Arena im Mai eröffnet werden sollen.

Fabian Schleusener bejubelt sein Tor zum 2:0-Endstand in Kiel. Foto: Frank Molter/dpa
Top

Kiel (dpa) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat die Siegesserie von Holstein Kiel beendet. Die Badener gewannen an der Ostseeküste mit 2:0.mehr...

Vergeblich gestreckt: KSC-Keeper Marius Gersbeck kann den 0:1-Rückstand nicht mehr verhindern. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (da) – Der Karlsruher SC ist 2022 weiter sieglos: Die Eichner-Elf verlor am Dienstagabend das Nachholspiel gegen den SV Sandhausen verdient mit 0:2 – und ist im Abstiegskampf angekommen.

Plagt sich mit Kniebeschwerden rum, soll aber laut Coach Christian Eichner gegen Bremen das KSC-Tor hüten: Marius Gersbeck (hellblaues Trikot). Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss beim Auswärtsspiel am Samstag in Bremen auf Flügelspieler Lucas Cueto verzichten. Am Donnerstag brach zudem Torwart Gersbeck das Training ab.

Trainer Christian Eichner (Zweiter von links) schart seine Profis die nächsten Tage nicht um sich. Foto: Hege Prang/GES
Top

Karlsruhe (da) – Das für Sonntag vorgesehene Zweitligaspiel zwischen dem KSC und Sandhausen wurde aufgrund von massiven Coronafällen im KSC-Lager abgesetzt und soll am 8. Februar nachgeholt werden.

Der Ball rollt am Sonntag im Wildpark nicht: Fabian Schleusener (rechts) und der KSC werden erst am 8. Februar gegen den SV Sandhausen spielen. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Seit Freitagmittag steht nun fest: Das für Sonntag terminierte Zweitligaspiel zwischen dem Karlsruher SC und SV Sandhausen kann nach einem Corona-Ausbruch beim KSC nicht stattfinden.mehr...

Erzwingt das Eigentor von Klaus Gjasula (links) und erzielt selbst den 2:2-Ausgleich: Fabian Schleusener. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat nach unterhaltsamen 90 Minuten am Samstagabend 2:2 gegen den Tabellenzweiten Darmstadt gespielt – und überzeugte dabei im neuen 4-4-2-System.

Erfolgreich auf dem Mittelberg: Johannes Hurle führte den SV Bühlertal gleich in seinem ersten Trainerjahr zurück in die Fußball-Verbandsliga. Foto: Hans-Jürgen Collet/BNN
Top

Bühlertal (BNN) – Johannes Hurle führte den SV Bühlertal als Trainer zurück in die Fußball-Verbandsliga. Dort war er mit dem Team ebenfalls erfolgreich. Trotzdem trennen sich die Wege im Sommer.

Hat sich mit guten Leistungen in die KSC-Startelf gespielt: Tim Breithaupt. Foto: Markus Giliar(GES
Top

Karlsruhe (red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat die Hinrunde mit 24 Punkten auf Platz zehn beendet. Grund genug für eine kleine Zwischen-Bestandsaufnahme.

Darf sich Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen: Dominik Kother (rechts). Foto: Thomas Eisenhuth/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Christian Eichner ist wieder mal als Improvisationskünstler gefragt: Vor der Partie seines KSC gegen den 1. FC Heidenheim am Sonntag (13.30 Uhr) muss er Choi und Thiede ersetzen.

Da der KSC die Zuschauerzahl weiter reduzieren muss, werden die Tickets zwischen den Dauerkarteninhabern verlost. Symbolfoto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe/Baden-Baden (BT) – Der KSC muss aufgrund der neuen Landesverordnung die Zuschauerzahl weiter reduzieren. Tickets werden daher künftig verlost. mehr...

Tief im Herzen auch Hard-Rocker: Edgar Bohn, Chef der BGV/Badische-Versicherungen-Gruppe, kann viel über Fußball und Bands wie Deep Purple erzählen. Foto: Andrea Fabry
Top

Bühl (BNN) – Deep Purples „Child in time“? Ist legendär? Und wer hört es besonders gern? Edgar Bohn. Der Vorstandschef der BGV/Badische Versicherungen-Gruppe hat noch mehr Überraschungen parat.

Spielten für Hannover 96 im gleichen Trikot: Torwart Robert Enke (rechts) und Mario Eggimann. Foto: Imago Images
Top

Karlsruhe (BNN) – Fußball und Depression: Der Tod seines Mitspielers Robert Enke hat dem früheren KSC-Kapitän Mario Eggimann einst die Augen geöffnet. Im BNN-Interview gewährt er tiefe Einblicke.

Schluss mit lustig: Mit Giftigkeit und Galligkeit sollen Daniel Gordon und seine Mannschaftskameraden Hannover 96 das Toreschießen vermiesen. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist die Defensive derzeit die Achillesferse. Vor dem Spiel am Samstag gegen Hannover 96 fordert KSC-Coach Eichner mehr Galligkeit.

Muss sich einer Blinddarm-Operation unterziehen: Mittelfeldspieler Fabio Kaufmann (links). Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC plagt weiterhin das Verletzungspech. Gegen Hannover 96 am Samstag muss Trainer Christian Eichner auf sechs Spieler verzichten.

Das war 2019: Gertraud Spitschan übergibt beim Gaggenauer Sportlerempfang Renate Kappler den Hanns-Spitschan-Ehrenpreis. Foto: Slobodan Mandic/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Eigentlich hätte am Sonntag in der Jahnhalle der Sportlerempfang stattfinden sollen. Doch nun wurde er abgesagt. Der Sportausschuss als Veranstalter sah keine andere Möglichkeit.

Im Wildpark gilt künftig 2G plus, zudem wird die Zuschauerzahl erneut reduziert. Symbolfoto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (BT) – Die neuen Regeln für Baden-Württemberg haben auch zur Folge, dass für die Heimspiele des KSC künftig die 2G-Plus-Regelung gilt. Zudem wird die Zuschauerzahl weiter reduziert. mehr...

Ingolstadt jubelt, Karlsruhes Eigentorschütze Christoph Kobald (links) schaut konsterniert. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (fal) – Mit einem Punkt ist der Karlsruher SC von der Auswärtspartie in Ingolstadt in den Wildpark zurückgekehrt. Wieder einmal verhinderte ein „Slapstick-Tor“ den vollen Ertrag.

Karlsruhe (ket) – Nach der Länderspielpause steht für den Karlsruher SC wieder der Ligaalltag an: Am Sonntag ist die Eichner-Elf beim Schlusslicht FC Ingolstadt zu Gast – mit Innenverteidiger Kobald.

Gernsbach (stj) – Ex-Bundesliga-Spielerin Tanja Rastetter kommt für eine Trainingseinheit nach Staufenberg. Dort gibt es beim Sportverein seit ein paar Monaten wieder Damen- und Mädchenfußball.

Dominik Kother (Mitte) erzielt gegen seinen früheren Teamkollegen Benjamin Uphoff das KSC-Tor. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (fal) – Länderspielzeit ist Testspielzeit. Am Donnerstagmittag hat der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC einen Test gegen den Bundesligisten SC Freiburg mit 1:2 verloren.

KSC-Spieler Efe-Kaan Sihlaroglu  (rechts) zieht an Freiburgs Noah Weisshaupt vorbei. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (fal) – Der Vergleich in der Länderspielpause nutzten Zweitligist KSC und Bundesligist SC Freiburg zum Testen. Der Bundesliga-Dritte behielt dabei mit 2:1 die Oberhand.

Die Anspannung von Freiburgs Trainer Christian Streich wird heute nicht so hoch sein wie in einem Bundesliga-Spiel. Foto: Sven Hoppe/dpa
Top

Karlsruhe (fal) – Bundesligist SC Freiburg und Zweitligist KSC sind sich in einem Punktspiel schon länger nicht mehr gegenübergestanden. Heute treffen sie sich zum Testspiel im Grenke-Stadion.

Marc Lorenz hält sich am Boden liegend die linke Schulter. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Die Verletzungsmisere beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC reißt nicht ab: Mittelfeldspieler Marc Lorenz wird mit einer Schulterverletzung bis mindestens Jahresende ausfallen.

Der Karlsruher Philipp Hofmann (links) und der Hamburger Moritz Heyer kämpfen um den Ball. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Nach zwei Liga-Niederlagen nacheinander hat der Karlsruher SC wieder gepunktet und dem Hamburger SV ein 1:1 abgetrotzt. Torjäger Philipp Hofmann sichert den Punkt für die Badener.

Bleibt Philipp Hofmann (links) weiterhin Alleinunterhalter im KSC-Sturm oder erhält er Unterstüzung? Trainer Christian Eichner grübelt noch. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Top

Karlsruhe (ket) – Nach der 2:4-Heimniederlage gegen Paderborn ist der Karlsruher SC um Wiedergutmachung bemüht – am Samstagabend gegen den Hamburger SV. Die Systemfrage könnte entscheidend sein.

Ob Philipp Hofmann (links) und Fabian Schleusener gemeinsam gegen den Hamburger SV stürmen? Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV an diesem Samstag (20.30 Uhr) fordert KSC-Trainer Christian Eichner vor allem eines von seiner Mannschaft: „Wir müssen besser verteidigen.“:

Karlsruhe (ket) – Die Euphorie nach dem Coup im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen währte nur kurz: Am Sonntag verlor der Karlsruher SC sein Ligaspiel gegen den SC Paderborn mit 2:4.

Voller Einsatz: Der Karlsruher Fabian Schleusener (links) und der Paderborner Uwe Hünemeier kämpfen um den Ball. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC unterlag am Sonntag im Wildparkstadion trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gegen den SC Paderborn mit 2:4 (0:4).

Karlsruhe (ket) – Im BT-Interview spricht Lukas Kwasniok über den Fußball-Zweitligisten SC Paderborn, wie er dort Trainer wurde und was seine Mannschaft so stark macht

„Wir werden die Zuschauer am Sonntag mehr denn je brauchen“: KSC-Cheftrainer Christian Eichner. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist nach dem Pokal-Coup gegen Leverkusen wieder im Ligabetrieb angekommen. Am Sonntag empfängt der KSC den unbequemen SC Paderborn im Wildpark.