Alle Artikel zum Thema: Karlsruher SC

Karlsruher SC
Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie wird der KSC zunächst keine Dauerkarten verkaufen. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) – Der Karlsruhe SC verkauft wegen der Corona-Pandemie zunächst keine Dauerkarten für die Saison 2020/21. Das teilte der Club am Samstag mit. Dafür gibt es eine Unterstützerkarte.mehr...

Hofft noch auf die eine oder andere Verstärkung im KSC-Team: Trainer Christian Eichner (Mitte). Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (rap) – Der Kader des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC nimmt immer mehr Kontur an, doch einige Baustellen sind noch offen – etwa auf beiden Außenverteidigerpositionen.

Baden-Baden (red/dpa) – Das Coronavirus ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Die BT-Onlineredaktion informiert fortlaufend über die aktuellenmehr...

Endlich wieder den Ball am Fuß: Jerôme Gondorf, Dominik Kother und David Trivunic (von links). Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist am Dienstagmorgen im Wildparkstadion in die Saisonvorbereitung gestartet. Mit dabei war auch Rückkehrer Marvin Pourié.

Rückt in den Profikader auf: Der in Rastatt geborene Innenverteidiger Marlon Dinger, hier bei einem U-19-Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (red/lsw) – Der Karlsruher SC befördert seine Nachwuchsspieler Jannis Rabold und Marlon Dinger in die Profimannschaft. Die 19-jährigen Verteidiger haben jeweils einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.mehr...

Karlsruhe (red) – Holger Siegmund-Schultze ist neuer Präsident des Karlsruher SC. Die Mitglieder des Fußball-Zweitligisten wählten den 53-jährigen bisherigen Vizepräsidenten am Donnerstagabend im erstenmehr...

Ungewöhnliche Kulisse: Etwa 70 Autos stehen vor der Bühne auf dem Karlsruher Messeplatz. Fotos: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Vor ungewöhnlicher Kulisse im Karlsruher Autokino haben sich die Kandidaten für das KSC-Präsidentenamt vorgestellt. Per Blinker konnten Fans dabei Fragen anmelden. Gehupt wurde auchmehr...

Benjamin Goller (rechts) beackert künftig die Flügel beim Karlsruher SC.  Foto: Marius Becker/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Der Karlsruher SC hat am Donnerstagnachmittag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Benjamin Goller kommt für eine Saison auf Leihbasis vom SV Werder Bremen. mehr...

Kandidiert für das Präsidentenamt beim KSC, nicht aber für jenes des Vize: Kai Gruber. Foto: Privat
Top

Karlsruhe (ket) – Der Steinmauerner Unternehmer Kai Gruber hat seine Kandidatur für das Amt des Vizepräsidenten beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC zurückgezogen.

Wollen das NLZ auf das nächste Level hieven: Pascal Huber und Michael Bischof (rechts). Foto: Christian Rapp
Top

Karlsruhe (rap) – Seit dem 1. Juli ist Michael Bischof sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC. Seine Aufgabe: Talente entdecken und fördern.

Jubel über den Klassenerhalt – und nun auch über den neuen Vertrag: Christian Eichner. Foto: Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) – Jetzt ist es endlich offiziell: Christian Eichner ist Cheftrainer beim Karlsruher SC. Der 37-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag bis 2022 beim Fußball-Zweitligisten.mehr...

Verlässt den KSC: Torhüter Benjamin Uphoff. Symbolfoto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (fal) – Gleich sieben Spieler verlassen den Karlsruher SC Mitte Juli. Außerdem hat der Verein den Bauantrag für den zweiten Bauabschnitt der „Vision Wildpark“ eingereicht.

Kuppenheim (rap) – Bis zum Monatsende mussten sich die Amateurfußballer bei ihren alten Vereinen abgemeldet haben. In der Verbandsliga setzen die mittelbadischen Schwergewichte auf Kontinuität.

„Viele Vereine werden zum Großteil mit ihrem aktuellen Kader weiterspielen“: Oliver Kreuzer. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Nach der Saison ist vor der Saison, zumindest was die Kaderplanungen beim KSC angehen. Sportdirektor Kreuzer glaubt, dass viele Vereine mit dem aktuellen Kader weiterspielen werden.

Freude über den Klassenerhalt: KSC-Trainer Christian Eichner (rechts) und Sportdirektor Oliver Kreuzer. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Karlsruhe (ket) – Direkter Klassenerhalt geschafft, Relegation verhindert: KSC-Trainer Christian Eichner spricht im BT-Interview über den Ligaverbleib, sein Team und wie es weitergehen soll.

Karlsruhe (rap) – Zahlreiche Anhänger haben den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC nach dem geglückten Klassenerhalt bei der Rückkehr am Wildpark frenetisch gefeiert – mit Sprechchören und Bengalos.

Start einer langen Nacht: Die KSC-Profis feiern den Klassenerhalt in der Kabine. Foto: Helge Prang/GES
Top

Fürth (ruf) – Erleichterte Gesichter auf dem Platz nach dem Schlusspfiff, eine erste Kabinen-Party im Anschluss: Der Karlsruher SC feierte am Sonntag den Klassenerhalt in Liga zwei.

Es ist geschafft: KSC-Trainer Christian Eichner (Mitte) bejubelt den direkten Klassenerhalt. Foto: Daniel Karmann/dpa
Top

Fürth (dpa) – Das kleine Wunder ist perfekt: Am Sonntagnachmittag hat der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC mit einem 2:1-Sieg in Fürth die Klasse gehalten. Schützenhilfe lieferte Holstein Kiel.mehr...

Hält die Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt mit nunmehr 16 Saisontoren aufrecht: Der spätberufene KSC-Torjäger Philipp Hofmann. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (ruf) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC steckt vor dem Spiel gegen Fürth mitten im Abstiegskampf. Die Hoffnungen der Badener ruhen dabei auf dem Torriecher von Philipp Hofmann.

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann am Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth immer noch den direkten Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen – wenn der „Club“ patzt.

Die Bewerbungsfrist ist seit Mittwoch vorüber: Nun steht fest, dass insgesamt fünf Kandidaten – vier Männer und eine Frau – Präsident des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC werden wollen. mehr...

Karlsruhe (rap/red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat wirtschaftlich den nächsten Schritt zur Sanierung getan. Am Dienstag teilte der KSC mit, dass ein regionaler Unternehmer Aktien im Wert vonmehr...

Der KSC kann sich über einen weiteren Investor freuen. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Karlsruhe (red) - Ein weiterer Investor ist neben dem „Bündnis KSC“ bei, KSC eingestiegen. Der regionale Unternehmer hat laut KSC Aktien im Wert von einer Million Euro gezeichnet. mehr...

Karlsruhe (ket) – Nach dem 3:3 gegen Meister Arminia Bielefeld stehen die Chancen auf den Klassenerhalt für den Karlsruher SC in der zweiten Fußball-Bundesliga gar nicht mal so schlecht.

Der Karlsruher Philipp Hofmann (links) war mit seinen drei Toren der Punktegarant für den KSC. Foto: Deck/dpa
Top

Karlsruhe (dpa) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat im Kampf um den Klassenerhalt nach großem Kampf ein wichtiges Remis gerettet. Gegen Bielefeld holte der KSC einen 0:3-Rückstand auf.mehr...

„Ein Präsident ist mehr für die Kultur und die Organisation des Vereins zuständig als für operative Einzelentscheidungen“: Holger Siegmund-Schultze. Foto: Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Holger Siegmund-Schultze spricht im BT-Interview über seine Kandidatur für das Präsidentenamt des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC und was ein erneuter Abstieg in die dritte Liga

Karlsruhe (ket) – Ausgerechnet gegen Meister Arminia Bielefeld muss der KSC seinen Abstiegskampf in der zweiten Liga fortsetzen. Dabei geht es am Sonntag vor allem um die Sicherung des Relegationsplatzes.

Karlsruhe (fal) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will am Mittwoch in Regensburg an die starke Derby-Leistung gegen den VfB Stuttgart anknüpfen und nächsten Schritt zum Klassenerhalt machen.

Karlsruhe (ket) – KSC-Trainer Christian Eichner winkt nach dem Derbysieg ein neuer Vertrag – noch vor dem Ende der Saison. Selbst sieht der 37-Jährige Fortschritte bei seinem Team, ein Duo erhielt ein

In Partylaune: KSC-Linksverteidiger Dirk Carlson (am Auto) lässt sich nach dem 2:1-Derbysieg von den Fans vor dem Wildparkstadion feiern. Foto: Prang/GES
Top

Karlsruhe (rap) – Keine Fans im und am Wildparkstadion, kaum Polizisten im Einsatz: Das „Corona-Derby“ zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart am Sonntag war eins, das in die Geschichte eingehen

Karlsruhe (ket) – Im Derby am Sonntagmittag zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB geht es für beide Teams um mehr als nur den Sieg. Die Badener wollen in der zweiten Liga bleiben, die Schwaben freilich

Karlsruhe (rap) – Am Sonntag wird das Derby zwischen dem Karlsruher SC und dem VfB Stuttgart anders sein als sonst: Aufgrund der Geisterkulisse und dem Fernbleiben der Fans, wird die Polizei mit einem

Paderborn (rap) – Paderborns Klaus Gjasula hat mit seiner 16. Gelben Karte die Bundesliga-Bestmarke Tomasz eingestellt. Doch von den Bösewichten Vinnie Jones und Andoni Goikoetxea ist der 30-Jährige aber

Muggensturm/Saarbrücken (ket) – Der 38-jährige Muggensturmer Fußballlehrer trifft am Dienstag mit dem 1. FC Saarbrücken im Halbfinale des DFB-Pokals auf Bayer Leverkusen

Aue (ruf) – Zu harmlos, zu ideenlos: Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat am Sonntagmittag sein Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue mit 0:1 verloren und bleibt weiter tief im Abstiegskampf.

Karlsruhe (ket) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC befindet sich mitten im Abstiegskampf und muss am Sonntag in Aue dringend punkten – jedoch ohne Lebensversicherung Philipp Hofmann. Der Stürmer fehlt

Tauschen immer wieder Geschenke zwischen Mittelbaden und München aus: Reimund Lisowski (links) und Miroslav Klose. Foto: Privat
Top

Rastatt/Karlsruhe (rap) – Seit sechs Jahren ist der Rastatter Reimund Lisowski Betreuer der U17 des Karlsruher SC und hat seitdem Einiges erlebt – ein Kontakt mit einer deutschen Fußball-Legende inkl

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat durch das 1:1 am Samstag gegen St. Pauli den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz verpasst. Trainer Christian Eichner trauert wieder einmal zwei

Fassungslos: Änis Ben-Hatira verschießt einen Elfmeter. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) - Der KSC hat sein Heimspiel gegen den FC St. Pauli am Samstagmittag mit einem 1:1 beendet. Die Tore schossen Diamantakos und Gondorf.mehr...

Karlsruhe (rap) – Fußball-Zweitligist zeigt sich nach der Corona-Zwangspause zunehmend stabiler und will am Samstag im heimischen Wildpark gegen den FC St. Pauli dreifach punkten.

Das Duell endet remis: Karlsruhes Alexander Groiß im Zweikampf mit Bochums Kapitän Anthony Lossila (rechts). Foto: Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC hat im Heimspiel gegen den VfL Bochum eine Reihe von Chancen vergeben. Deshalb reichte es für den abstiegsbedrohten Zweitligisten nur zu einem 0:0.mehr...

Osttribüne voraussichtlich September 2020 fertig: In dieser Woche wurden die ersten Y-Stützen montiert. Foto: Stadt Karlsruhe
Top

Karlsruhe (red) – Dass der Karlsruher Stadionneubau teurer wird als erwartet, ist nicht neu. Jetzt liegen entsprechende Zahlen vor, über die der Gemeinderat in der kommenden Woche berät: Demnach wirdmehr...

KSC-Stürmer Philipp Hofmann (Zweiter von rechts) feiert das erste Tor gegen Darmstadt 98. Foto: Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Beim 2:0-Sieg gegen Darmstadt 98 zeigte sich Fußball-Zweitligist Karlsruher SC spielerisch verbessert. Die Abstiegsplätze hat er dennoch nicht verlassen können.mehr...

KSC-Führungskräfte wie Geschäftsführer Michael Becker beantworten virtuell Fragen der Mitglieder. Foto: Güngör/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Die positive Nachricht verkündete der KSC bereits kurz vor dem Start der virtuellen Mitgliederversammlung: Die Insolvenz ist abgewendet, der Zweitligist hat seinen Schuldenstand drastisch

Karlsruhe (rap) – Die Corona-Zwangspause ist vorbei, am Samstag startet der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC gegen Darmstadt 98 in die restlichen neun Saisonspiele. Dank Corona aber vor leeren Rängen,

Der KSC hat mit seinen beiden Hauptgläubigern erfolgreich Vergleiche erzielt. Foto: Deck
Top

Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC hat eine Insolvenz vorerst abgewendet. Der hoch verschuldete Fußball-Zweitligist verkündete eine Verringerung seines Schuldenstands um rund 20 Millionen Euro. mehr...

Ingo Wellenreuther bei seiner Vereidigung am 17. November 2010. Foto: Hurst/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Nach fast zehn Jahren im Amt ist Ingo Wellenreuther als KSC-Präsident zurückgetreten – nicht ganz freiwillig. Das „Bündnis KSC“ und fehlende Unterstützung in den Gremien machten dem

Karlsruhe (rap) – Im Wildpark tobt ein Machtkampf, doch am Samstag starten die KSC-Profis gegen Darmstadt 98 wieder die „Mission Klassenerhalt“ in der zweiten Liga. Besonders dabei im Fokus: der Kopf

Abgang: Ingo Wellenreuther tritt als KSC-Präsident zurück. Foto: Kienzle/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Ingo Wellenreuther ist als Präsident des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC zurückgetreten. Trainer Christian Eichner rät, sich jetzt auf das Sportliche zu konzentrieren.mehr...

Karlsruhe (ket) – Der Machtkampf beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC spitzt sich zu. Das „Bündnis KSC“ hat mittlerweile sechs Millionen Euro hinterlegt. Doch Präsident Wellenreuther sieht seine Bedingungen

Das „Bündnis KSC“ will den gebeutelten Zweitligisten mit sechs Millionen Euro vor der Insolvenz retten. Foto: Deck/dpa
Top

Karlsruhe (moe) – Lange agierte das „Bündnis KSC“, das den Fußball-Zweitligisten mit sechs Millionen Euro unterstützen will und dafür den Rücktritt von Ingo Wellenreuther fordert, weitgehend anonym. Jetzt

KSC-Präsident Ingo Wellenreuther will wissen, wer zu dem „Bündnis KSC“ gehört. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) – KSC-Präsident Ingo Wellenreuther zeigt sich gegenüber dem „Bündnis KSC“ gesprächsbereit. Allerdings stellt er Bedingungen. So soll offengelegt werden, wer sich dahinter verbirgt.mehr...

„Bevor nicht die Namen aller Investoren bekannt sind, überlege ich gar nichts“: KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. Foto: Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – KSC-Präsident Ingo Wellenreuther weist die Rücktrittsforderungen des „Bündnis KSC“ erneut zurück und zeigt sich wieder etwas kämpferischer.

Grünes Licht für Geisterspiele? Am heutigen Mittwoch soll die Entscheidung fallen. Foto: Güttler/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Der deutsche Profifußball hofft auf eine Start-Freigabe seitens der Politik. Die BT-Sportredakteure Christian Rapp und Moritz Hirn haben Argumente ausgetauscht – pro und contra Ge

Früher zehn Jahre in Gelb-Schwarz, nun in Blau-Schwarz: ATSV-Coach Dietmar Blicker (rechts) und sein Co-Trainer Ronald Zaisser. Foto: ATSV Mutschelbach
Top

Karlsbad (rap) – Dietmar Blicker ist den Fußball-Interessierten in Mittelbaden ein Begriff. Zehn Jahre trainierte er den 1. SV Mörsch, seit Sommer 2018 den nordbadischen Verbandsligisten ATSV Mutschelbach.

Sperrung bald Geschichte: Ab Donnerstag wird der Platz wieder für Trainingseinheiten geöffnet werden. Foto: Gilliar
Top

Karlsruhe (red) – Nach mehr als dreieinhalb Wochen „Home-Office“ dürfen die KSC-Profis wieder auf das Trainingsgelände: Am Donnerstag geht es zurück auf den Rasen.mehr...

Ingo Wellenreuther. Foto: Bratic/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Am Mittwochmorgen war es noch ein mehr oder weniger unbestätigtes Gerücht, später am Tag wuchs sich dieses zu einem zumindest ins Kalkül gezogenen und bestätigten Gedankenspiel aus,

Karlsruhe (ket) – Dem KSC steht das Wasser sportlich wie wirtschaftlich bis zum Hals. Jüngst wurde bekannt, dass sich der Zweitligist sogar mit einem Gang vors Insolvenzgericht befasst. Hier die wichtigsten

Gehen im Wildpark bald die Lichter aus? Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (red) – Wenn die TV-Gelder weiter fließen, sieht sich der Karlsruher SC bis Ende Juni zahlungsfähig. Wenn... Offenbar denkt man auch über eine geplante Insolvenz in Eigenverwaltung nach. mehr...

KSC-Kapitän David Pisot und seine Kollegen üben Verzicht. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (red/dpa) – Die Profimannschaft des Karlsruher SC verzichtet im März, April und Mai auf einen Teil ihres Gehalts. Damit wollen die Sportler den Verein in der Corona-Krise unterstützen.mehr...

„Pro Jahr sparen wir im Idealfall mindestens 1,5 Millionen Euro“: KSC-Geschäftsführer Michael Becker. Foto: Charlotte Kuehn/GES
Top

Karlsruhe (red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hält trotz der Coronakrise an seinem Zukunftskonzept fest und beginnt mit dem Verfahren zur Ausgabe von Aktien.mehr...

KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer beim Geisterspiel im August 2012 gegen den VfL Osnabrück.
Top

Karlsruhe (red) – Der Karlsruher SC will sein erstes Saisonspiel vor leeren Rängen strikt handhaben. Gegen den SV Darmstadt 98 an diesem Samstag (13 Uhr/Sky) darf aufgrund der aktuellen Corona-Situation

Leere Ränge: Zuschauer sind im Wildparkstadion am Samstag gegen Darmstadt nicht zugelassen.
Top

Karlsruhe (red) – Das Heimspiel des Karlsruher SC am Samstag gegen Darmstadt 98 findet aufgrund der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer statt. Das teilte der Fußball-Zweitligist gestern mit.mehr...

Die rote Karte gegen Änis Ben-Hatira rundete den schlimmen Nachmittag für die Badener ab.Foto: Stefan Puchner/dpa
Top

Heidenheim (dpa) - Der KSC hat sein Spiel am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim verloren. Die Badener unterlagen mit 1:3 (0:3). Damit liegen sie nun auf dem vorletzten Tabellenplatz.mehr...

Das alte Stadion soll dem Neubau weichen.Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (win) – Karlsruhe muss beim Neubau des Wildparkstadions wohl mit Mehrkosten im zweistelligen Millionenbereich rechnen. Diese Meldung macht derzeit die Runde. Heute will die Stadt Stellung nmehr...

 „Ich bleibe dabei, dass diese Mannschaft eine realistische Chance hat, diese Liga direkt zu halten“:KSC-Trainer Christian Eichner. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss an diesem Samstag (13 Uhr) beim Tabellenvierten 1. FC Heidenheim antreten. KSC-Trainer Christian Eichner spekuliert ein bisschen darauf, dassmehr...

Karlsruhe (fal) – Auch die Zweitliga-Partie gegen den 1. FC Nürnberg verliert der Karlsruher SC infolge eines individuellen Patzers. Diesmal erwies Torhüter Benjamin mit seinem Fehlgriff dem Aufsteiger

Karlsruhe (fal) - Nach dem Auswärtssieg beim SV Sandhausen möchte Fußball-Zweitligist die Gunst der Stunde nutzten und im Kellerduell gegen Traditionsklub 1. FC Nünrberg den ersten Heimsieg des Jahresmehr...

Karlsruhe (fal) – Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC hat vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg den Teamgedanken in den Vordergrund gestellt – und damit auch auf Äußerungen seines Kapitäns

Karlsruhe (fal) – Debüt nach Maß: Bei seinem ersten Startelfeinsatz glänzte Neuzugang Änis Ben-Hatira beim Sieg in Sandhausen mit einer Vorlage und einem Tor. Mit dem 31-Jährigen wird das KSC-Spiel mehr...

Winter-Neuzugang Änis Ben-Hatira (schwarzes Trikot) trifft zum 2:0-Endstand. Foto: Anspach/dpa
Top

Sandhausen (dpa) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC kann doch noch gewinnen. Der KSC feierte am Sonntagmittag einen 2:0-Derbyerfolg gegen den SV Sandhausen, bleibt aber auf Relegationsplatz 16.mehr...

Karlsruhe (fal) – Christian Eichner besitzt auch vor seinem vierten Pflichtspiel mit dem Karlsruher SC noch keinen Vertrag als Cheftrainer. Vor dem Zweitliga-Derby beim SV Sandhausen geht es dem 37-Jährigen

Philipp Hofmann (rechts) sorgt kurz vor dem Pausenpfiff für die KSC-Führung. Sein Treffer reicht aber nicht zum Sieg.
Top

Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Heimsieg verpasst. Der KSC verspielte am Sonntag beim 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger VfL Osnabrück eine Führung,mehr...

Der Ausgliederung der Profiabteilung haben die KSC-Mitglieder im Juni mit großer Mehrheit zugestimmt, in Bälde können Sie nun Aktien erwerben. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Karlsruhe (ket) - Die im Zuge der geplanten Aktienausgabe vorgenommene Bewertung durch die Unternehmensberatung Deloitte liegt vor, nun muss mit den Vereinsgremien des Fußball-Zweitligisten Karlsruher

Gaggenau (ham) – Beim „Hellseher“-Wettbewerb des badischen Tagblatts an Silvester haben 452 Leser teilgenommen - eine deutliche Steigerung. Die erste der zehn Fragen ist beantwortet: Die Mehrzahl sah

Christoph Kobald (weißes Trikot) freut sich in Hamburg auf ein großes Spiel vor großer Kulisse. Foto: GES/Güngör
Top

Karlsruhe (red) - Der vom Abstieg bedrohte Karlsruher SC geht zuversichtlich ins Auswärtsspiel an diesem Samstag beim Tabellenzweiten Hamburger SV. „Wir wissen, dass wir auf eine der zwei besten Mannschaften

„Ich wünsche dem Verein und Christian Eichner, den ich wirklich mag, nur das Beste“: Lukas Kwasniok. Foto: Dietze/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Lukas Kwasniok ist in seinem ersten Pflichtspiel als Trainer des 1. FC Saarbrücken ein echter Coup gelungen: Der Regionalliga-Spitzenreiter hat den zwei Klassen höher angesiedelten

Pokal: KSC verliert nach Elfmeterkrimi
Top

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist am Mittwochabend im DFB-Pokal-Achtelfinale gescheitert. Der KSC unterlag dem Regionalligisten 1- FC Saarbrücken nach torlosen 120 Minuten mit 3:5 im Elfmeterschießen.mehr...

Saarbrücken (red) – Für Lukas Kwasniok wird die Partie am Mittwoch im DFP-Pokal-Achtelfinale eine ganz besondere, trifft der Trainer des 1. FC Saarbrücken doch auf seine alte Liebe KSC.

Will mehr als nur eine Interimslösung sein: Christian Eichner. Foto: Prang/GES
Top

Karlsruhe (red) – Christian Eichner erlebt an diesem Mittwoch sein erstes Spiel als Cheftrainer des KSC. Zuvor verriet er im BT-Interview, wie er die Mannschaft in die Erfolgsspur bringen möchte.

„Ich bin zwar nicht mehr Trainer, aber ich bleibe Fan“: Alois Schwartz verabschiedet sich stilvoll aus dem Wildpark. Foto: Prang/GES
Top

Karlsruhe (ket) – Die Würfel waren dann doch recht schnell gefallen, schneller jedenfalls als allseits angenommen - die Trennung des KSC von Trainer Alois Schwartz.mehr...