„Katastrophe für die Vereine und Fans“

Baden-Baden (mi) – Die Sportart Motoball kämpft nach der vom Fachausschuss abgesagten Bundesliga-Saison um ihre Existenz. Erst im März 2021 soll wieder der Startschuss erfolgen.

Der MSC Puma Kuppenheim hat im letzten Finale Taifun Moersch 7:3 Toren besiegt. Foto: Vetter

© fuv

Der MSC Puma Kuppenheim hat im letzten Finale Taifun Moersch 7:3 Toren besiegt. Foto: Vetter

Von Michael Ihringer

Zumindest in einem Punkt sind sich die beiden Vereinsvertreter einig. „Das ist eine Katastrophe für die Vereine und die Fans.“ Hans-Georg Prestenbach ist Vorsitzender des deutschen Motoball-Meisters Puma Kuppenheim, und er musste nach der Komplett-Absage der für August geplanten neuen Bundesliga-Saison von Seiten des Fachausschusses erst mal schlucken. Der Neustart für die Easy Rider mit ihren knatternden Motoren und dem Riesenball ist nun erst für März 2021 vorgesehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2020, 21:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte