Alle Artikel zum Thema: Katholizismus

Katholizismus

Rastatt (ema) – 37 Abmeldungen muss der katholische Kindergarten Wintersdorf mittlerweile hinnehmen. Nach den Sexualgewalt-Vorwürfen gegen einen Ex-Erzieher steht nun der Plan für den Umbau.

Noch ist offen, wie  der Wintersdorfer Kindergarten im Detail verändert wird. Foto: av
Top

Rastatt (ema) – Im Zuge des mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs durch einen ehemaligen Erzieher strebt der Kindergarten Wintersdorf einen Neuanfang an. Die Kita-Leiterin wird versetzt.

Foto: Jag_cz - stock.adobe.com/BT-Grafik
Top

Baden-Baden (kli) – Wolle das Wohl des Anderen lautet die einfache Botschaft der neuen Enzyklika des Papstes, schreibt BT-Redakteur Dieter Klink im zweiten Teil des literarischen Adventskalenders.

Der Kindergarten St. Michael Wintersdorf: Der mutmaßliche Missbrauchstäter arbeitete in einem abseits gelegenen Gruppenraum. Jetzt soll baulich reagiert werden. Foto: Vetter
Top

Rastatt (ema) – Der mutmaßliche Sexualstraftäter im Wintersdorfer Kindergarten hat zuvor in mindestens zehn Einrichtungen gearbeitet. Die Verantwortlichen ziehen erste Lehren.

Die Aufarbeitung der Pein soll den Kindern zügig ermöglicht werden. Foto: dpa
Top

Rastatt (ema) – Nach einem Krisengespräch im Landratsamt soll den Opfern des mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs im Wintersdorfer Kindergarten möglichst zügig geholfen werden.

Pädagogisches Personal wird geschult. Umso mehr erschüttert der aktuelle Missbrauchsfall in Rastatt. Foto: dpa
Top

Rastatt (ema) – In dem Fall des sexuellen Missbrauchs in einem Rastatter Kindergarten laufen die Hilfsangebote für die Opfer an. Die Polizei weitet die Ermittlungen auf weitere Einrichtungen aus.

Gernsbach (ham) – Die katholische Seelsorgeeinheit in Gernsbach bekommt in wenigen Wochen Verstärkung: Vikar Adalbert Mutuyisugi kommt im Juli aus Villingen-Schwenningen.

Gaggenau (red) – Die Menschen sollen auch in der Karwoche und zu Ostern „verbunden_bleiben“. So lautet die seit mehr als zwei Wochen laufende Whatsapp-Aktion der katholischen Seelsorgeeinheit Gaggenau.mehr...

Erzbischof Stephan Burger..Foto: Friso Gentsch/dpa
Top

Baden-Baden/Freiburg (kli) - Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger zeigt bislang keine Ambitionen, für den Vorsitz der katholischen Deutschen Bischofskonferenz zu kandidieren. Er sprach sich gegenüber

Rastatt (as) – Priestermangel, Rolle der Frauen in der Kirche. Missbrauchsskandale: Über die Zukunft der katholischen Kirche wird diskutiert, auch unter Priestern. Gerold Siegel (74), Ralf Dickerhof (50)mehr...