Klarer Sieg für Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck

Baden-Baden (moe) – Die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck bezwangen am Samstag in Bühl die HSG Wittlich mit 30:21. Ein Spiel, das von viel Pflicht und wenig Kür geprägt war.

Paart Erfahrung mit Verantwortung: Desire Kolasinac (am Ball) netzt gegen die HSG Wittlich insgesamt 13 Mal ein. Foto: Marco Schreiber

© msch

Paart Erfahrung mit Verantwortung: Desire Kolasinac (am Ball) netzt gegen die HSG Wittlich insgesamt 13 Mal ein. Foto: Marco Schreiber

Von Moritz Hirn

Was für eine herausragende Saison die SG Steinbach/Kappelwindeck in der dritten Handball-Bundesliga aktuell spielt, war in den Gesichtern der Spielerinnen direkt nach dem neuerlichen Erfolg gegen die HSG Wittlich am frühen Samstagabend genau abzulesen. Dem Ergebnis entsprechend – die SG gewann letztlich klar mit 30:21 – gab es durchaus viele zufriedene Mienen. Bemerkenswerterweise aber auch einige Tränen, weil nicht jede Akteurin mit ihrer eigenen Leistung einverstanden war. Es mag nur eine kleine Randnotiz sein, doch sie verdeutlicht das neue Selbstverständnis des erfolgsverwöhnten Tabellendritten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2022, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen