Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Kommen, spielen, wieder gehen“

Baden-Baden (moe) – Die baden-württembergische Landesregierung hat dem Breitensport grünes Licht für einen Neustart gegeben. Tennisvereine, Golfclubs und Leichtathleten in der Region stehen bereits in den Startlöchern.

Auf der Roten Asche heißt es in der nächsten Woche wieder Spiel, Satz und Sieg. Foto: F. Vetter

© fuv

Auf der Roten Asche heißt es in der nächsten Woche wieder Spiel, Satz und Sieg. Foto: F. Vetter

Von Moritz Hirn

Innerhalb kürzester Zeit schnellten sämtliche Daumen in die Höhe. Virtuell versteht sich, so wie es in WhatsApp-Gruppen seit jeher üblich und in Corona-Zeiten verstärkt der Fall ist. „Das hat keine zwei Minuten gedauert“, berichtet Elke Brinkmann von der Reaktion der Mitglieder des Internationaler Tennisclubs (ITC) Baden-Baden, als die Vizepräsidentin die frohe Botschaft verkündete, dass die kleinen gelben Filzbälle ab Montag auch in Baden-Württemberg wieder fliegen dürfen. Auf die Erlaubnis zur Wiederaufnahme des Breitensports im Freien – unter strengen Infektionsschutzvorgaben versteht sich – hatten auch Vertreter anderer Sportarten seit Wochen gehofft.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.