Alle Artikel zum Thema: LUBW

LUBW
Vier Wochen im Jahr sind seit den 90er Jahren hoch- bis höchstsommerlich mit weitreichende Auswirkungen nicht nur auf die Natur. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Noch schlimmer, noch schneller: Der Zwischenbericht des Weltklimarats macht deutlich, welche weitreichenden Auswirkungen die Erwärmung der Erdatmosphäre nicht nur auf die Natur hat

Folgen des Hochwassers im südbadischen Inzlingen: Eine Fußgängerunterführung mit Schlamm und Geröll übersät. Foto: Thomas Reichelt/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – „Es ist allerhöchste Zeit, den Klimaschutz zu verstärken“, appelliert die Landesanstalt für Umwelt (LUBW). Die Folgen der Erderwärmung werden auch für die Region gefährlich.

Der Tag geht, die Tropennacht kommt. Vielerorts sinken die Temperaturen nachts derzeit nicht unter 20 Grad Celsius. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv
Top

Freiburg (vn) – Ein Onlineportal der Universität Freiburg liefert Klimaprognosen für alle Kommunen Baden-Württembergs bis 2100. Zugrunde liegt ein beängstigendes Szenario: „Weiter so wie bisher“.

Das Lüften der Kellerräume wird oft mal vergessen  – das kann mancherorts ein Problem für die Gesundheit werden. Foto: Zacharie Scheurer/dpa
Top

Karlsruhe (vn) – Die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) informiert die Bürger in mehreren Online-Veranstaltungen über das radioaktive Gas Radon, das überall im Boden vorkommen kann. Was ist zu beachten?

Unscheinbar am Wegesrand, aber sehr wichtig: Eine Grundwasser-Messstelle der LUBW. Foto: Michel Wingering/LUBW
Top

Karlsruhe (vn) – Das viel zu trockene Jahr 2018 wirkt im Boden immer noch nach: Laut LUBW haben die Niederschläge zwischen November und April das Defizit nicht ausgleichen können.

Der Wald leidet unter der Trockenheit, daran ändert auch der nasse Winter wenig.      Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – In den Wintermonaten hat es viel geregnet. Das hat den Böden in Mittelbaden gut getan. Aber weil seit Jahren Trockenheit herrscht, genügt das noch nicht, sagen Experten.

Murgtal (red) – Der im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe erarbeitete Managementplan für das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet „Unteres Murgtal und Seitentäler“ ist fertiggestellt.

Die Behörden empfehlen, in Wintersdorf wegen der PFC-Belastung auf den Einsatz von Brunnenwasser beim Bewässern zu verzichten. Symbolfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Top

Rastatt (ema) - Damit war nach den Annahmen des Grundwassermodells nicht unbedingt zu rechnen. Erhöhte PFC-Werte finden sich jetzt auch im Wintersdorfer Grundwasser.

Im Rastatter Stadtteil Wintersdorf wurde im Grundwasser der Grenzwert für PFC überschritten. Symbolfoto: Angelika Warmuth/dpa
Top

Rastatt (red) – Bei einer Grundwasseruntersuchung der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) wurde erstmals in Wintersdorf der PFC-Grenzwert überschritten, der als schädlich gilt.mehr...

Landschaftspflegetrupp im Einsatz: Informationstafeln sind wichtig, um die großen Zusammenhänge zu erläutern. Foto: Regierungspräsidium Karlsruhe
Top

Baden-Baden (vn) – Naturschutzgebiete sind im Regierungsbezirk Karlsruhe beliebte Ausflugsziele. Zugleich wächst der Wunsch nach mehr Informationen über die Kleinode. Jetzt gibt es neue Angebote.

In der Jahresbroschüre will die LUBW Bürger mit verständlichen Texten und Grafiken über Umweltthemen informieren. Foto: Fortenbacher
Top

Karlsruhe (for) – Die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) stellte gestern ihre erste Jahresbroschüre vor. Darin sollen die wichtigsten Themen, mit denen sich die LUBW im vergangenen Jahr