Lage im IHK-Bezirk für viele Betriebe kritisch

Karlsruhe/Baden-Baden (vo) – Die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe meldet eine angespannte Lage. Es gebe viele Hilferufe von Unternehmen. Die Finanzreserven seien vielfach aufgebraucht.

Die IHK Karlsruhe meldet eine angespannte Lage: Bei vielen Unternehmen seien die finanziellen Reserven aufgebraucht. Symbolfoto: IHK Karlsruhe

© red

Die IHK Karlsruhe meldet eine angespannte Lage: Bei vielen Unternehmen seien die finanziellen Reserven aufgebraucht. Symbolfoto: IHK Karlsruhe

Von BT-Redakteur Jürgen Volz

Im Vorfeld des Bund-Länder-Gipfels am Mittwoch hat der Dachverband der Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg eine verlässliche Perspektive gefordert. „Unsere Betriebe im Land haben eine glasklare Erwartung: Es muss eine Öffnungsstrategie auf den Tisch, die aufzeigt, wann und unter welchen Bedingungen das wirtschaftliche Leben in der Breite wieder hochgefahren werden kann“, sagte der Präsident der IHK Karlsruhe und des Industrie- und Handelskammertages (BWIHK), Wolfgang Grenke.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2021, 09:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen