Landesfrauenrat fordert Parität im Parlament

Stuttgart (bjhw) – Nach einer Analyse des Landesfrauenrats könnten im Extremfall selbst nach einer Landtagswahlrechtsreform ähnlich wenige Frauen zum Zuge kommen wie bisher.

Die rechtlichen Vorgaben, für die auch eine Änderung der Landesverfassung notwendig ist, sollten bereits in dieser Woche im Landtag diskutiert werden. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

© dpa

Die rechtlichen Vorgaben, für die auch eine Änderung der Landesverfassung notwendig ist, sollten bereits in dieser Woche im Landtag diskutiert werden. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Klammheimlich haben Grüne und CDU die seit so vielen Jahren umstrittene Reform des Landtagswahlrechts auf die längere Bank geschoben. Schon im Sondierungspapier war sie im Frühjahr als „eines der ersten Vorhaben der neuen Regierung“ angekündigt worden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.