Alle Artikel zum Thema: Landschaftspflege

Landschaftspflege

Gernsbach (stj) – Die Landschaftspfleger um Timo und Michael Görtler sammeln in Obertsrot Weihnachtsbäume ein. Mit der Aktion wollen sie auch einen Fangstand für ihre Ziegen finanzieren.

Gernsbach (vgk) – Die Familie von Helmut Möhrmann bewirtschaftet und pflegt seit 60 Jahren rund 3,2 Hektar Wiesenfläche im Hahnbachtal, jetzt kam für einige Grundstücke die Kündigung von der Stadt.

Forbach (mhr) – Als Christian Striebich sich der Futterkrippe nähert, dauert es nicht lange, bis seine Herde zu ihm kommt. Sie umfasst Burenziegen und Waliser Schwarznasenschafe – und „Walter“.

Schon mehr als zehn Hektar verbrachte Flächen haben Ehrenamtliche im Murgtal bisher der sogenannten Erstpflege unterzogen und sie wieder freigestellt. Unser Bild zeigt eine Aktion aus dem Jahr 2018 im Ätzenbachtal in Obertsrot. Foto: Stephan Juch
Top

Murgtal (stj) – Der Landschaftserhaltungsverband Rastatt hat die Aufgabe, die hiesige Kulturlandschaft zu schützen. BT-Redakteur Stephan Juch hat Geschäftsführerin Diana Fritz interviewt.

Loffenau/Gernsbach (stj) – In Zusammenarbeit mit dem Landschaftserhaltungsverband des Landkreises Rastatt sind im Murgtal zwei weitere Pflegeaktionen durch Vereine erfolgreich abgeschlossen worden.mehr...

Loffenau (stj) – Die Gemeinde Loffenau hat einen neuen Partner fürs Mähen ihrer Grundstücke. Zudem wurde der Gemeinderat über einen geplanten Stallneubau im Gewann Tannenloh informiert.

Carolin Braun und Stefan Kohler füttern die Alpakas mit Löwenzahn, um eine Bindung zu den Tieren aufzubauen.  Foto: Gina Meier
Top

Bühlertal (gim) – Drei Alpakas halten die Landschaft in Bühlertal am Engelsfelsen offen. Carolin Braun und Stefan Kohler haben sich mit dem Kauf der Tiere einen Traum erfüllt.

Gernsbach (stj) – Landschaftspfleger Michael Görtler will den Premium-Wanderweg Gernsbacher Runde in Obertsrot mit einer zusätzlichen Attraktion aufwerten – doch das Vorhaben, einen Getränkebrunnen zumehr...

Baden-Baden (nof) –Dünen besteigen – quasi vor der Haustür. Das ist möglich auf dem Sandglöckchenweg in Sandweier. Neben Ziegen und den namensgebenden Sandglöckchen können geschulte Augen auf einem ehemaligen

Die Natur weiß nichts von einem Coronavirus und der Frühling wird kommen und das Gras wird wachsen. Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Top

Weisenbach (stj) – Renate Steinberger-Künstel meldet sich auf den Aufruf im Badischen Tagblatt, ihre Coronageschichte zu erzählen, mit einem ungewöhnlichen Appell an die Bevölkerung. Dieser lautet: Raus