Linken-Chefin Wissler enttäuscht über vorläufige Ergebnisse

Berlin (dpa) – Die Linken-Co-Vorsitzende Janine Wissler hat sich am Sonntagabend enttäuscht über das vorläufige Ergebnis ihrer Partei bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gezeigt. „Wir haben unser Ziel, in beide Landtage einzuziehen, verpasst“, sagte Wissler am Abend nach den Prognosen von ARD und ZDF. „Wir hätten uns deutlich mehr gewünscht.“ Trotz der Umfragen habe die Partei gehofft, deutlich besser abzuschneiden.

Janine Wissler, Bundesvorsitzende von Die Linke. Foto: Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa

Janine Wissler, Bundesvorsitzende von Die Linke. Foto: Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa

Den Prognosen zufolge haben die Linken in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz jeweils die Fünf-Prozent-Hürde verfehlt und damit voraussichtlich den Einzug in beide Landtage verpasst.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2021, 19:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen