Litauens Botschafter im BT-Interview

Baden-Baden/Berlin (kli) – Wird es der Ukraine gelingen, ihre Staatlichkeit zu bewahren? Der Botschafter Litauens in Deutschland, Ramunas Misiulis, äußert sich unter anderem dazu im BT-Interview.

•„Die NATO muss auf alle Eskalationsstufen vorbereitet sein“: Ramunas Misiulis. Foto: Litauische Botschaft

© Litauische Botschaft Berlin

•„Die NATO muss auf alle Eskalationsstufen vorbereitet sein“: Ramunas Misiulis. Foto: Litauische Botschaft

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Wird es der Ukraine gelingen, den Angriff von Wladimir Putins Regime abzuwehren? Wird der Aggressor noch weitere Ziele ins Visier nehmen? In den baltischen Staaten beobachtet man die Entwicklung seit Langem mit Sorge. Litauen, Lettland und Estland sind seit 2004 NATO-Mitglieder – sorgt das dort aktuell für Beruhigung? Misuilis schildert im Gespräch mit BT-Redakteur Dieter Klink die Befindlichkeiten seiner Landsleute angesichts der Bedrohungslage und fordert weitere, stärkere Sanktionen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2022, 12:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen