Loffenau hofft erstmals auf Punkte in neuer Saison

Baden-Baden(mi) – Der TSV Loffenau und FV Ottersweier werden auch in der neuen Landesliga-Saison wieder um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Zumindest Loffenau hofft gegen Langenwinkel auf Zählbares.

Trainer Christian Hofmeier muss beim SV Mörsch nach dem Verbandsliga-Ausstieg ein neues Team aufbauen. Foto: pr

© pr

Trainer Christian Hofmeier muss beim SV Mörsch nach dem Verbandsliga-Ausstieg ein neues Team aufbauen. Foto: pr

Von Michael Ihringer

Dass ein Aufsteiger mit maximaler Punktzahl an der Spitze steht, sollte nach 180 Spielminuten der neuen Landesliga-Saison noch nicht allzu viel aussagen. Dass der SV Niederschopfheim aber als einziges der 17 Teams schon zehn Volltreffer verbucht, ist dann schon ein Ausrufezeichen wert. Von daher kann sich auch der FV Ottersweier auf einiges dort gefasst machen. Die Schützlinge von Christian Coratella haben nämlich noch keinen einzigen Punkt auf der Habenseite, auch wenn man gegen die spielstarken Oberwolfacher gut dagegenhielt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen