Alle Artikel zum Thema: Mario Mohr

Mario Mohr

Rastatt (dm) – Der Ausbau der „Datenautobahn“, den der Landkreis vorantreibt, soll im März kommenden Jahres fertiggestellt sein. Er gilt vor allem auch als Standortfaktor für die Wirtschaft.

Zunehmend bringen Tempo-30-Limits den Fahrplan aus dem Takt. Foto: Veronika Gareus-Kugel/Archiv
Top

Rastatt (dm) – Zunehmend bringt die Ausweisung von 30er-Zonen Probleme für den Busverkehr. Konsequenz laut Kreisverwaltung: Schlankere Linien, weniger Haltestellen, Fahrplanausdünnung oder Mehrkosten

Auf der Bahnhofstraße zwischen Postplatz und Bahnhof sollen im Sommer zeitlich begrenzt Umweltspuren für Radfahrer und Busse markiert werden. Foto: Egbert Mauderer
Top

Rastatt (ema) – Mehr als 400 Ideen haben Bürger im Beteiligungsprozess für den Mobilitätspakt beigesteuert. Die Partner haben nun weitere Maßnahmen angekündigt.

Die K 3728 (rechts unten Richtung Muggensturm) soll im Zuge des Ausbaus der A5-Anschlussstelle von der B462 abgehängt werden. Foto: Willi Walter/Archiv
Top

Rastatt/Muggensturm (BT) – Im Streit, ob im Zuge des Ausbaus der Anschlussstelle Rastatt-Nord die K3728 abgehängt werden soll, haben sich Naturschutzverbände auf die Seite des RP geschlagen.

Im Rathaus in Hügelsheim fühlt man sich bei den Planungen übergangen. Symbolfoto: Bernhard Schmidhuber/BT-Archiv
Top

Rastatt (for) – Im Rathaus von Hügelsheim fühlt man sich in Bezug auf die Neubaumaßnahme „Anbindung an den Zubringer Baden-Airpark“, die im Maßnahmenplan Landesstraßen verankert wurde, übergangen.mehr...

Das Landratsamt Rastatt will die Kompetenz der eigenen Belegschaft für die Weiterentwicklung der Region nutzen. Foto: Andrea Katz/LRA
Top

Rastatt (red) – Mit dem Zukunftsprojekt „Landkreis 2030“ will der Kreis Rastatt die Weiterentwicklung der Region in den kommenden zehn Jahren forcieren. Mitarbeiter der Verwaltung kamen dafür in Workshopsmehr...

Rastatt (mak) – Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen waren das zentrale Thema beim Besuch von Landrat Toni Huber bei Getinge in Rastatt (ehemals Maquet). Dort wird neben Operationstischen auch eine

Die helle Leitung ist das Leerrohr. Die Bauarbeiten für das schnelle Internet in Herrenwies hat begonnen.  Foto: Mack
Top

Forbach (mm) – Grund zur Freude hatte Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke. In Herrenwies begannen die Arbeiten für den Breitbandausbau, das schnelle Internet für den Höhenortsteil rückt näher.mehr...