Alle Artikel zum Thema: Medizin

Medizin
Trotz des Verbots von zwei geplanten Demonstrationen gegen die Corona-Politik demonstrieren zahlreiche Menschen in der Stuttgarter Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. Foto: Silas Stein/dpa
Update Top

Baden-Baden (BT/dpa) – Corona ist seit über einem Jahr das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Das BT informiert fortlaufend über aktuelle Entwicklungen.mehr...

Manfred Lucha will bis zum Herbst jedem Erwachsenen in Baden-Württemberg ein Impfangebot machen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Mehr Impfen, mehr Schließen und die Ausgangssperre als „ultima ratio“: Mit einem Maßnahmenbündel will die Landesregierung die dritte Corona-Welle brechen.

Kein Verständnis hat Dr. Michael Geißler, Geschäftsführer des Städtischen Klinikums Karlsruhe, für Forderungen, Corona-Maßnahmen „endlich“ zu lockern. Foto: pr
Top

Karlsruhe (win/BT) – Die Lage am Städtischen Klinikum Karlsruhe hat sich seit vergangener Woche zwar nicht wesentlich verschärft, von Entspannung könne aber weiterhin nicht die Rede sein.

In vielen Laboren werden die Proben mittlerweile auch auf Mutationen des Coronavirus untersucht, um besorgniserregende Varianten schnell zu erkennen. Foto: Andreas Arnold/dpa
Top

Baden-Baden (for) – Derzeit entwickeln sich zunehmend neue Corona-Varianten. Bei vielen Experten wächst die Sorge vor einer Mutation, gegen die die Impfstoffe nicht mehr wirken könnten.

Die Empfehlung, Astrazeneca für die Personengruppe über 60 zu verwenden, hat Bewegung ins Impf-Management gebracht.     Foto: Owen Humphreys/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – Die Ankündigung des Landesgesundheitsministeriums, ab Montag die Impfermine für über 60-Jährige freizugeben, sorgt für Dynamik. Für die Impfzentren in Mittelbaden hat das Folgen.

Loffenau (BT) – Die Gemeinde weitet ihr Testangebot aus: Ab dieser Woche sind Schnelltests in den ehemaligen Adlerstuben möglich; zudem gibt es ein freiwilliges Testangebot für alle Kita-Kinder.

Gernsbach (ham) – Regina Johann aus Gernsbach engagiert sich mit einer Whatsapp-Aktion für den notleidenden Künstler José Carlos Espinoza Alvarado aus Peru.

Im Unterschied zu den Demonstranten treffen sich ihre Kritiker vor Ansteckung geschützt auf einer Online-Plattform. Foto: Ulrich Philipp
Top

Rastatt (up) – Eine digitale Gegenveranstaltung zur eigentlich verbotenen Versammlung von Corona-Kritikern in Rastatt hat am Samstag Menschen aus vielen gesellschaftlichen Bereichen versammelt.

Bisher konnten laut Geschäftsführer Iber alle Covid-Patienten im Klinikum Mittelbaden regulär versorgt werden. Foto: Klinikum Mittelbaden/Archiv
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (naf/win) – „Besorgniserregend“: Ein Wort reicht dem medizinischen Geschäftsführer, Dr. Thomas Iber, um die Entwicklung im Klinikum Mittelbaden (KMB) zu beschreiben.

Rastatt (dm) – Das Gesundheitsamt des Landkreises hat die für Samstag geplante Demonstration von Gegnern der Corona-Maßnahmen in Rastatt verboten. Das Verwaltungsgericht bestätigte nun das Verbot.

„Gott sei Dank haben sie schon 42 Punkte“: Dynamo-Trainer Markus Kauczinski freut sich, dass der KSC trotz Quarantäne eine sorgenfreie Runde spielen kann. Foto: Robert Michael/dpa
Top

Dresden (ruf) – „Jetzt wird es heftig“ – Markus Kauczinski weiß genau, in welcher Lage der Karlsruher SC aktuell steckt. Der ehemalige KSC-Coach hat es mit Dresden schließlich selbst erlebt.

Während Hausärzte ihre Impfstoffe bereits erhalten haben, müssen Privatpraxen sich noch gedulden. Foto: Ronny Hartmann/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Das Land kritisiert die bundesweite Entscheidung, dass nur Vertragsärzte die Corona-Impfstoff-Lieferungen erhalten. Auch eine Privatärztin aus Baden-Baden sieht das kritisch.

Nun geht es auch bei den Hausärzten los: Dr. Niklas Schurig von der Rastatter Gemeinschaftspraxis Stiepak-Nawrot-Schurig impft Christel Linsler. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden/Rastatt (naf) – Die Hausärzte im Südwesten sollen mit dem Impfen beginnen, dabei erhalten sie allerdings nur rund 18 Impfdosen pro Woche. Zu wenig oder genau richtig?

Hier wird nur aufgezogen, was auch wirklich benötigt wird: Nathalie Wick muss nach jeder Aufbereitung alles genau dokumentieren. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bühl (sga) – In 25 Minuten zum Schutz: Im Kreisimpfzentrum in der Bühler Schwarzwaldhalle werden die einzelnen Stationen immer wieder optimiert. Da wird auch mal die Halle kurzerhand umgebaut.

Forbach (BT) – Eine junge Frau musste am Ostersamstag mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Sie war in Forbach mit dem Rad gestürzt.

Auch bereits bekannte Virusmutationen entwickeln immer wieder neue Kombinationsvarianten. Foto: Niaid/dpa/EuroPress
Top

Rastatt (for) – Bei einigen Personen aus dem Landkreis Rastatt wurde eine neue Art der Virusmutation nachgewiesen. Dabei handelt es sich um die britische Variante kombiniert mit neuen Mutationen.

Unter 60-Jährige, die zum ersten Mal mit Astrazeneca geimpft werden sollten, haben nun die Wahl, ob sie stattdessen den Wirkstoff von Biontech/Pfizer nehmen. Foto: Nobani/dpa
Top

Baden-Baden/Bühl (naf) – Die Unklarheiten um den Corona-Impfstoff Astrazeneca nehmen kein Ende. Nach der neuen Empfehlung der Stiko müssen nun auch die Kreisimpfzentren in Mittelbaden umplanen.

Gähnende Leere bei Nacht in Baden-Baden: Ab Mittwoch gelten zwischen 21 und 5 Uhr nächtliche Ausgangsbeschränkungen in den Kreisen Rastatt und Baden-Baden. Foto: Florian Krekel/Archiv
Top

Rastatt (fk) – Inzidenz zu Hoch, die Patienten-Zahlen steigen: In Verbindung mit den Schulferien und den Feiertagen sollen die Ausgangsbeschränkungen Kontakte im privaten Bereich weiter reduzieren.

Rheinmünster (ar) – In Rheinmünster wird ab dem 6. April getestet: Ein Testzentrum wird in der ehemaligen Schule in Stollhofen eingerichtet. Die Curatio GmbH, Pflegeheim-Betreiber, ist mit im Boot.

Corona-Impfungen beim Hausarzt sollen die stockende Kampagne in Zukunft beschleunigen. Foto: Jens Büttner/dpa
Top

Baden-Baden (galu) – Bisher ist es ein Modellversuch, doch im April soll der offizielle Startschuss für Corona-Impfungen in den Arztpraxen fallen. Das BT hat die mittelbadische Pilotpraxis besucht.

Gernsbach (ueb) – Bürger aus Gernsbach, Weisenbach und Loffenau können sich in der Stadthalle Gernsbach jetzt immer dienstags und freitags zwischen 15 und 18 Uhr testen lassen.

Im Landkreis Rastatt gab es in den vergangenen Wochen mehrere Corona-Ausbrüche in Kindergärten und Kitas. Schulen sind dagegen keine Infektionstreiber. Foto: Monika Skolimowska/dpa
Top

Rastatt (for) – Die Inzidenzwerte im Landkreis Rastatt sind besorgniserregend, konkrete Infektionsherde können vom Gesundheitsamt aber nicht bestimmt werden.

Geschlossene Geschäfte, leere Straßen: Bleibt der Inzidenzwert über 100, dürfen Geschäfte keine Öffnung nach vorheriger Terminvergabe („Click & Meet“) mehr anbieten. Foto: Florian Krekel
Top

Baden-Baden/Rastatt (fk) – Die Inzidenz in Mittelbaden steigt weiter: Nach dem Landkreis Rastatt droht nun auch Baden-Baden ab Dienstag ein kompletter Ladenschluss.

Der Blisterwürfel soll die korrekte Einnahme von Tabletten erleichtern. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Die kurstädtische Blistergesellschaft will durch eine App den Kundenkreis für „eingetütete“ Medikamente erweitern. Die Neuerung entstand in Kooperation mehrerer Firmen.

Das Testzentrum in der Reithalle ist nicht ausgelastet. Auf den Dörfern wird auch ein Angebot erwogen. Foto: Stadt
Top

Rastatt (ema) – Die Sieben-Tages-Inzidenz hat in Rastatt den Rekordwert von 328,5 erreicht. Aus Sicht von OB Hans Jürgen Pütsch müssen die Alarmglocken schrillen.

Corona-Impfstoff von Moderna: Geimpfte sollen mehr Freiheiten genießen dürfen, sagen zwei Juristen.   Foto: Ondoj Hajek/dpa
Top

Karlsruhe (kli ] – Der Ausweg aus der Corona-Zeit ist zäh, kompliziert und diskussionsbehaftet. Dürfen Geimpfte mehr als Ungeimpfte? Juristen fügen in die Debatte einen Begriff ein: Risiko.

•Die Corona-Krise wirkt sich laut DRK bisher nicht auf die Zahl der Blutspenden aus – die Lage ist momentan „komfortabel“.    Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – Sorgt Corona dafür, dass die Zahl der Blutspenden sinkt? Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen, der auch das Klinikum Mittelbaden beliefert, sagt: Nein.

Dr. Martin Holzapfel testet eine Frau im Rastatter Corona-Schnelltestzentrum in der Reithalle. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt/Baden-Baden (for) – Schnelltests, Selbsttests oder doch lieber ein Labornachweis? Wer sich auf das Coronavirus testen lassen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Hier ein Überblick:

„Endlich etwas tun“: Bürgermeisterin Veronika Laukart ist in der Rheinauhalle erste Test-Probandin. Foto: Anja Groß
Top

Rastatt/Au am Rhein (as/ema) – Die ersten Corona-Schnelltestzentren in Rastatt und Au am Rhein nehmen den Betrieb auf. In der Barockstadt will man das Angebot rasch ausbauen.

Planbare Operationen finden im KMB bereits seit Beginn der zweiten Welle wieder statt. Foto: Maurizio Gambarini/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Das Klinikum Mittelbaden verzeichnet 18,5 Prozent weniger Patienten als im Januar und Februar 2020. Planbare Operationen werden aus Angst vor dem Coronavirus aufgeschoben.

Unter anderem beim Sport ist mal mehr, mal weniger möglich. Entscheidend ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis. Symbolfoto: Henning Kaiser/dpa
Top

Baden-Baden (ml) – Seit dem heutigen Montag gilt in Baden-Württemberg eine neue Corona-Verordnung. Es gibt Lockerungen und eine Notbremse. Entscheidend ist die Inzidenz in einem Kreis. Ein Überblick.

Die richtige Aussprache hängt auch mit der Körperhaltung zusammen, sagt der Kieferorthopäde Ralf. J. Radlanski von der Berliner Charité. Foto: privat
Top

Baden-Baden (ml) – Die Sprachentwicklung wird nicht nur vom Wortschatz und dem Gespür für Grammatik bestimmt, sondern auch von der korrekten Mundmotorik. Bei Defiziten hilft die Logopädie.

Die Magersucht zählt zu den häufigsten Essstörungen in Deutschland. Betroffene leiden an einem absichtlich herbeigeführten Untergewicht. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa
Top

Karlsruhe (for) – Der Corona-Lockdown steigert die Gefahr, eine Essstörung zu entwickeln oder rückfällig zu werden. Alexandra Nägeli, Psychologin und psychologische Psychotherapeutin klärt auf.

Spritzen mit Corona-Impfstoff liegen bereit: Ab Montag sollen Über-80-Jährige auch in ausgewählten Arztpraxen im Land geimpft werden. Foto: Felix Kästle/dpa
Top

Baden-Baden/Stuttgart (tas) – In einem Pilotprojekt zu Corona-Impfungen in Arztpraxen in Baden-Württemberg sollen Lieferketten und Abläufe erprobt werden. Auch eine Praxis in Mittelbaden ist an Bord.

Baden-Baden (BT) – Noch ist die Menge der zur Verfügung stehenden Impfstoffe gegen das Coronavirus gering, die Vereinbarung eines Impftermins mühsam. Hier ein Überblick über die Anlaufstellen.mehr...

„Nicht so unangenehm wie von manchen befürchtet“: Im Kinderhaus Pestalozzi Au am Rhein führen zwei Erzieherinnen mit medizinischen Vorkenntnissen die Antigen-Schnelltests durch. Foto: Frank Vetter
Top

Au am Rhein/Muggensturm (as) – Wie viele Kommunen in Mittelbaden, haben Au am Rhein und Muggensturm die freiwilligen Abstriche zweimal wöchentlich für Lehrkräfte und Erzieherinnen selbst organisiert.

Das Rastatter Krankenhaus aus der Vogelperspektive: Was mit den drei bisher betriebenen Klinikstandorten in Rastatt, Bühl und Balg in Zukunft passieren wird, ist derzeit noch unklar. Foto: Klinikum Mittelbaden/Archiv
Top

Baden-Baden (kie) – Nachdem die Entscheidung für den Bau eines Zentralklinikums gefallen ist, werden die weiteren Schritte geplant. Zunächst geht es um die Standortkriterien für die Grundstückssuche.

Apothekenmitarbeiter, die Antigen-Schnelltests durchführen, sollen schneller geimpft werden, fordert der Landesapothekerverband Baden-Württemberg. Symbolfoto: Kay Nietfeld/dpa/Archiv
Top

Gaggenau (kie) – Der Landesapothekerverband fordert, das Apothekenmitarbeiter, die Antigen-Schnelltests durchführen, schneller geimpft werden. Man wünscht sich „mindestens“ Impfpriorität zwei.