Alle Artikel zum Thema: Meere

Meere
Begegnung mit einem Tigerhai: Miriam Weber und Christian Lott bei einem Tauchgang. Der Hai ist für Lott ein Symbol für drastische Umweltveränderungen. Foto: Hydra/Georges Hughes
Top

Bühl (BNN) – Das Institut Hydra Marine Sciences forscht an wirklich biologisch abbaubaren Kunststoffen. Für Christian Lott ist das nicht nur Wissenschaft, sondern eine drängende Aufgabe.

Bauen gleich mit am Korallenriff: Henning Schaper, Christiane Righetti, Kathrin Dorfner und Wolfgang Grenke (von links) stellen den neuen Kreativraum in den Räumen des LA8 vor. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Mitmachangebote für alle Generationen gibt es ab dem 5. April im „Atelier der Meere“ im Museum LA8. Dabei handelt es sich um eine Kooperation mit dem Museum Frieder Burda.mehr...

Schauspielerin vor Häkel-Korallen: Iris Berben gastierte bei ihrer Lesung im Baden-Badener Museum Frieder Burda mit passendem Outfit.  Foto: Eric Tran-Quang
Top

Baden-Baden (BT) – Beim Literaturabend im Museum Frieder Burda las Iris Berben in der Häkel-Korallenwelt aus Joseph Roths Erzählung „Der Leviathan“, einer Parabel über Lebewesen, die zur Ware werden.

Bis zu 273 Millionen Haie sterben jährlich durch menschlichen Einfluss Foto: Philipp Brandstädter/dpa
Top

Baden-Baden (tt) – Bilder von Haien, denen Fischer bei lebendigem Leib die Flossen abschneiden, sind keine Seltenheit. Eine EU-weite Bürgerinitiative will, das sich Europa dem stärker entgegenstellt.

Staff-Kapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth, links), Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen), Hoteldirektorin Hanna Liebhold (Barbara Wussow). Foto: ZDF/Dirk Bartling
Top

Baden-Baden (mw) – Vor 40 Jahren trat das legendäre „Traumschiff“ seine erste Reise an und und verzückt seither mit prominenten Schauspielern und seichten Reiseabenteuern das TV-Publikum.

Der neue Bewohner des Karlsruher Naturkundemuseums in voller Pracht. Foto: Jörg Donecker
Top

Karlsruhe (BNN) – In den Tiefen des Mittelmeers verbirgt sich ein bizarrer Fisch namens Flughahn, den man kaum zu Gesicht bekommt. Ein Prachtexemplar ist nun im Naturkundemuseum Karlsruhe zu sehen.

Impressionen der Ausstellung „Schön und gefährlich“ im Baden-Badener Museum LA8: Das Entenwalfisch-Skelett vor Max Klingers Gemälde „Sirene“.  Foto: F. Jesse/LA8
Top

Baden-Baden (cl) – Von hoher See und rätselhafter Tiefe: Die Seefahrt-Ausstellung „Schön und gefährlich“ im Museum LA8 öffnet am 5. Juni mit Gemälden, einem Walfischskelett und dem „Titanic“-Modell.

Blick auf die berühmte Magellanstraße: Sie war früher eine wichtige Verbindung zwischen den beiden Ozeanen Atlantik und Pazifik.  Foto: Jan Woitas/dpa
Top

Cadiz (red) – Vor 500 Jahren stieß Magellan von Spaniens Küste aus das Tor zur Globalisierung auf, ein strategischer Stützpunkt seit den Römern ist Cadiz. Die Baukunst dort wird gerade ausgegraben.

Magellan-Pinguine wie Maggie sind an weißen Streifen zu erkennen. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (red) – Jeden ersten Samstag im Monat präsentiert das BT mit dem Zoo Karlsruhe ein Zootier. Unter der Rubrik „Im Zoo zu Hause“ lernen Kinder im Januar Magellan-Pinguin Maggie kennen.

dieser text hat eigentlich gar keinen wirklichen inhalt. aber er hat auch keine relevanz, und deswegen ist das egal.mehr...