Alle Artikel zum Thema: Michael Leber

Michael Leber
Beim Mordprozess am Baden-Badener Landgericht wurden am Montag die Plädoyers gehalten. Foto: Jochen Denker
Top

Rastatt/Baden-Baden (up) – Die Staatsanwaltschaft fordert im Mordprozess gegen den 37-jährigen Syrer, der im September in Rastatt seine Ehefrau getötet haben soll, eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Freiheitsstrafe. Aber statt ins Gefängnis geht es für den mutmaßlichen Täter in eine Entzugsanstalt.  Symbolfoto: Marcus Führer/dpa
Top

Bühl (nie) – Das Landgericht sieht es als erwiesen an, dass der Verurteilte, sein Opfer einem Gewalt-Martyrium ausgesetzt hat. Der Angeklagte muss aber nicht hinter Gitter, sondern wird eingewiesen.

Ein 70-jähriger Rastatter muss wegen eines sexuellen Übergriffs eineinhalb Jahre in den Knast. Symbolfoto: Nina Ernst/Archiv
Top

Rastatt (mak) –Ein Rentner aus Rastatt muss nach einem sexuellen Übergriff mit Körperverletzung eineinhalb Jahre hinter Gitter und 1.000 Euro Schmerzensgeld an eine geistig behinderte Frau zahlen.

Rastatt (mak) – „Ich bin unschuldig“, beteuerte am Dienstag der Angeklagte vor dem Landgericht Baden-Baden. Der 70-Jährige ist wegen sexueller Nötigung einer geistig behinderten Frau angeklagt.