Mit Auto überschlagen und danach geflüchtet

Bühl (BT) – Die Polizei ermittelt gegen einen 19-Jährigen, der sich am Montagabend mit seinem Wagen überschlagen haben und danach geflüchtet sein soll. Bei dem Unfall wurden drei Mitfahrer verletzt.

Bei der Suche nach dem flüchtigen Fahrer setzt die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Symbolfoto: Florian Krekel/Archiv

Bei der Suche nach dem flüchtigen Fahrer setzt die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Symbolfoto: Florian Krekel/Archiv

Der 19-Jährige steht laut Polizeibericht im Verdacht, am Montagabend zu schnell auf dem Gewannweg gefahren und dadurch die Kontrolle über seinen Wagen verloren zu haben. Der schwarze Mazda überschlug sich und kam danach auf den Rädern in einem Feld abseits der Straße zum Stehen. Der Fahrer sowie drei weitere Insassen suchten nach dem Unfall zunächst das Weite, die drei Mitfahrer kehrten allerdings wenig später zur Unfallstelle zurück.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2021, 16:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen