Motorradfahrer verletzt sich schwer

Friesenheim (red) – Ein Kradfahrer ist am Sonntag auf der A5 gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Wegen eines Motorradunfalls ist die A5 am Sonntag kurzzeitig gesperrt worden.  Foto: Friso Gentsch/Archivbild

© dpa-avis

Wegen eines Motorradunfalls ist die A5 am Sonntag kurzzeitig gesperrt worden. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Von Redaktion Badisches Tagblatt

Am Sonntag prallte um 14 Uhr ein Kradfahrer auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Lahr auf dem rechten Fahrstreifen fahrend gegen den Anhänger eines vorausfahrenden Fahrzeuges. Nach

dem Zusammenstoß kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich beim Sturz schwer.

15.000 Euro Sachschaden

Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, teilt die Polizei mit. Beim Unfall wurden das Motorrad sowie der Anhänger stark beschädigt; der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro taxiert. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Freiburg kurzzeitig voll gesperrt; es kam zu einem Stau. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sind noch nicht abgeschlossen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.