Alle Artikel zum Thema: NABU

NABU

Stuttgart (lsw) – Klima, Umwelt, Natur, das gehört seit ihrer Gründung zur DNA der Grünen. Seit zehn Jahren regiert die „Ökopartei“ im Land, die vergangenen fünf Jahre mit der CDU. Eine Bilanz.

Steinkäuze wie dieses Exemplar sollen im Waldhägenich einen geeigneten Lebensraum finden. Foto: dpa/Roland Scheidemann
Top

Bühl (sre) – Im Bühler Natur- und Landschaftsschutzgebiet Waldhägenich soll sich der Steinkauz wohlfühlen. Im Rahmen eines Projekts werden deshalb unter anderem Nistmöglichkeiten geschaffen.

Die K 3715 (links unten Richtung Rauental) und die K 3728 (rechts unten Richtung Muggensturm) sollen im Zuge des Ausbaus der A5-Anschlussstelle von der B 462 abgehängt werden. Foto: Willi Walter
Top

Rastatt/Muggensturm (ema) – In die Streitfrage, ob die K3728 von und nach Muggensturm im Zuge des Ausbaus der A5-Anschlussstelle von der B462 abgehängt werden muss, kommt neue Bewegung.

Rastatt (sawe) – Eine über Jahre hinweg offenbar mutwilig geschädigte Eiche in Förch musste gefällt werden. Der NABU prangert den Baumfrevel an. Die Stadt hat eine Ersatzpflanzung angekündigt.

Hügelsheims Bürgermeister Reiner Dehmelt zeigt auf einem Wandbild auf die ehemalige kanadische Siedlung. Zur Visualisierung ist auf dem Foto schematisch die mögliche Ortsumfahrung nachträglich eingezeichnet. Foto: Florian Krekel/Archiv / Grafik: Jasmin Vogt/BT
Top

Rastatt (fk) – Landrat Toni Huber und Ministerialdirektor Uwe Lahl beraten am 28. Januar das weitere Vorgehen in Sachen Autobahnanschluss des Airpark. Nicht dabei ist die Gemeinde Hügelsheim.

Gernsbach (stj) – Die Bürgerinitiative Giftfreies Gernsbach kann wegen Corona derzeit nicht agieren, ihr Ziel verliert sie aber nicht aus den Augen.

Rastatt (ar) – Derzeit roden Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Eschen und Pappeln auf einem Grundstück. Hier sollen im kommenden Jahr 25 Bäume mit alten Sorten den Lehrpfad ergänzen.

Das Ringen um eine Anbindung des Baden-Airparks an die A5 geht in die nächste Runde. Foto: Baden-Airpark/Archiv
Top

Rastatt (for) – Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat in seinem Maßnahmenplan Landesstraßen als Neubaumaßnahmen die „Anbindung an den Zubringer Baden-Airpark bei Hügelsheim“ aufgeführt.

Etwa 40.000 Menschen strömten vor einem Vierteljahrhundert zum ersten Flughafenfest in Söllingen, zwei Jahre nach dem Abzug der Kanadier.  Foto: Marcus Gernsbeck/BT-Archiv
Top

Rheinmünster (jo) – Es war ein langer, steiniger Weg der Entscheidungsfindung, bis der Regionalflughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) am 20. September 1996 in Betrieb gehen konnte.

Sinzheim (up) – Auf großes Interesse ist eine Führung durch den Kartunger Bruch unter dem Motto „Die Natur liegt vor Deiner Haustür“ gestoßen. Weitere Veranstaltungen sollen folgen.

Die Ostanbindung für den Baden-Airpark ist passé. Archiv/pr
Top

Rastatt (fk) – Direkter A-5-Anschluss: Pforzheimer Fachanwälte bestätigen die Ablehnung der Ostanbindung des Baden-Airparks. Die Landkreisverwaltung empfiehlt jetzt, die NABU-Variante zu prüfen.

Acht Naturschützer und Tierfreunde haben den Trägerverein gegründet und sind Willens, die Pflegestation aufzubauen. A. Gangl
Top

Bischweier (ar) – In Bischweier ist ein Trägerverein für die geplante Wildtierpflegestation Mittelbaden gegründet worden, Vorsitzender ist Wolfgang Huber. Unter anderem geht es nun auf die Suche nach

Vorübergehend neuer Ansprechpartner: Der Wildtierbeauftragte Martin Hauser.Foto: Landratsamt
Top

Rastatt (sawe) – Die Schließung der Vogelstation Fingermann haben Landratsamt und Stadt Rastatt mit Bedauern aufgenommen. Der Landkreis könne dem ehrenamtlichen Betreiber der Vogelstation keine Festanstellung

Mit Herzblut bei der Sache und daher weiterhin für Gespräche offen: Vogelretter Kevin Fingermann. Foto: F. Vetter
Top

Rastatt (sawe) – Nach Pierre Fingermann schmeißt auch sein Enkel Kevin vorerst hin. Der 29-Jährige hat mitgeteilt, die Vogelschutzstation in Rastatt bis auf Weiteres zu schließen. Grund ist ein Hick-Hack

Wolfgang Huber kämpft für eine Wildtierstation Mittelbaden – hier im Tierhof Bischweier mit Anja Starck, die derzeit unter anderem Feldhasen aufpäppelt. Foto: F. Vetter
Top

Bischweier (sawe) – Trotz Corona wird an einer Lösung für den vorübergehend geduldeten Tierhof und die NABU-Igelstation in Bischweier gearbeitet. Ziel des Vorsitzenden der NABU-Ortsgruppe Murgtal ist

Der 20. Mai ist UN-Weltbienentag: Damit soll der dringende Schutz der Insekten betont werden. Foto: Pleul/dpa
Top

Stuttgart (vn) – Am 20. Mai 2019 startete das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ mit der Unterschriftensammlung. Aus dem Begehren wurde ein Gesetzentwurf. Aber wann tritt das Gesetz in Kraft?

„Der Autobahnanschluss des Baden Airpark an die A5 wäre zunächst eine deutliche Reduzierung der Verkehrsbelastung für die Einwohner von Hügelsheim. Er ist zudem eine wichtige Voraussetzung für die zahlreichen Logistik- und Dienstleistungsbetriebe, die in der Region erhebliche Gewerbesteuern und zahlreiche Arbeitsplätze generieren, nicht den Anschluss ans internationale Geschäft zu verlieren“, sagte der Präsident der Industrie und Handelskammer Karlsruhe (IHK), Wolfgang Grenke dem BT. Foto: Anne-Rose Gangl
Top

Karlsruhe (fk) – Der Landkreis Rastatt will die Erfolgsaussichten vor einem weiteren Fortgang des Planfeststellungsverfahrens um die Ostanbindung des Baden-Airpark prüfen, das Regierungspräsidium Karlsruhe

Rastatt (fuv) – Es fehlt an Vogelnistkästen in Rastatt, meint der NABU. Deshalb haben die Naturschützer mit den Experten Pierre und Kevin Fingermann im Stadtgebiet 55 Brutmöglichkeiten geschaffen.

Baden-Baden (up) – Der Naturschutzbund NABU bittet von Freitag, 8. Mai, bis Sonntag, 10. Mai, Freiwillige um Hilfe. Bei der „Stunde der Gartenvögel“ können Interessierte in ihren Gärten oder öffentlichenmehr...

Baden-Baden (up) – Der Biologe und NABU-Referent Martin Klatt sieht die Situation auch nach Feuerwehreinsätzen in der Region zur Bewässerung der Natur noch immer kritisch. Vor allem die Kreuzkröte sei

Armin Heugel mit einem Nistkasten für Höhlenbrüter: Aufgrund der Größe des Einfluglochs eignet sich dieser für Meisen, Gartenrotschwanz, Kleiber, Haus- und Feldsperling. Foto: Landratsamt Rastatt
Top

Rastatt (dk) – Die Menschen verbringen derzeit coronabedingt mehr Zeit im heimischen Garten oder gehen viel spazieren: Da geht ihnen das fröhliche Zwitschern der Vögel schon ins Ohr. Sind es dieses Jahr

Bühl (red) – „Die Natur hält sich zum Glück nicht an die Shutdown-Bestimmungen während der Corona-Pandemie. Alles wächst und gedeiht und muss gepflegt werden“, so die „Guggehidd-Rangers“ Martin Gerstnermehr...

„Großes Mausohr“ im Anflug: Die Flattertiere sind viel besser als ihr Ruf. Foto: Bogon/Landkreis Fulda/dpa
Top

Stuttgart (vn) – „Sollen wir Fledermäuse ausrotten?“, fragt die Zeitung mit den vier großen Buchstaben. Sie könnten das Coronavirus übertragen. Bei Tierschutzexperten macht sich Entsetzen breit.

Baden-Baden (nof) –Dünen besteigen – quasi vor der Haustür. Das ist möglich auf dem Sandglöckchenweg in Sandweier. Neben Ziegen und den namensgebenden Sandglöckchen können geschulte Augen auf einem ehemaligen

Rastatt/Kuppenheim (sawe) – Der Naturschutzbund (NABU) sucht freiwillige Helfer für den Amphibienschutz. Der Vorsitzende des Ortsvereins Rastatt, Karl-Ludwig Matt, regt ein Gesamtkonzept zur nachhaltigen

Rheinmünster (red) – Zahlreiche Helfer, Mitglieder des Angelsportvereins Greffern, des NABU Lichtenau/Rheinmünster sowie Mitarbeitende des Bauhofs der Gemeinde Rheinmünster installieren in den kommendenmehr...

Im Zuge des Projekts für die Flussseeschwalbe (kleines Foto) wird auch eine Beobachtungswand für Spaziergänger errichtet. Foto: ILN Bühl
Top

Rastatt (red) – Im Zuge der Stilllegung des Kieswerks Peter wird jetzt eine Insel im Wörthfeldsee für die Flussseeschwalbe umgestaltet.