Alle Artikel zum Thema: Natur

Natur

Gernsbach (red) – Der beliebte Gernsbacher Sagenweg wurde 2011 erstmals mit dem Prädikat Premiumwanderweg vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichnet. Nun wurde dieses Siegel erneut bestätigt.mehr...

Weil einge der Klimabäume in den vergangenen Woche nicht ausreichend gewachsen sind, liefert die Stadt sie nun später aus. Foto: Stadt Rastat/Archiv
Top

Rastatt (red) – Auch die Rastatter Klimabäume sind vor dem Klimawandel nicht geschützt: Wegen der Witterung konnten einige davon nicht ausreichend wachsen, sodass sie erst später geliefert werden.mehr...

Vor allem über die bambusähnlichen Stängel verbreitet sich die Pflanze immer weiter. Foto: Stephanie Hölzle
Top

Baden-Baden (hös) – Der Japanische Staudenknöterich breitet sich in Deutschland massiv aus. Auch in Mittelbaden stellt er ein Problem dar. Das BT hat beim Forstamt Baden-Baden nachgefragt.mehr...

Baden-Baden (vn) – Der Neubau am Ruhestein öffnet künftig auch für die Nationalpark-Besucherinformation neue Möglichkeiten. Fachbereichsleiter Charly Ebel hat auch auf skeptische Fragen Antworten.

Forbach (vn) – Der alte Rossstall in Herrenwies soll zum Nationalparkhaus samt einem „Haus für pädagogische Zwecke“ umgebaut werden. Voraussichtlich nächstes Jahr geht es jetzt endlich los.

Baden-Baden (vn) – Das Besucher- und Informationszentrum ist künftig die zentrale Anlaufstelle des Nationalparks. Es hat allerdings nicht nur repräsentative Zwecke.

Baden-Baden (vn) – Architekt Jörg Sturm und sein Team haben das neue Nationalparkzentrum geplant. Im BT-Interview verrät er: „Ich freue mich, bei jedem Besuch eine neue Blickachse zu entdecken.“

Baden-Baden (sj) – Gäste müssen sich noch gedulden, bevor sie das Besucherzentrum betreten können, dafür ist Corona verantwortlich. Die offizielle Eröffnung ist erst im kommenden März geplant.

Klaus Michael Rückert. Foto: Landratsamt Freudenstadt
Top

Baden-Baden/Freudenstadt (vn) – Als „neuen Leuchtturm für das ganze Land“ bezeichnet Klaus Michael Rückert, Landrat des Kreises Freudenstadt, das Besucherzentrum des Nationalparks Schwarzwald.

Gernsbach (kba) – Reichental ist im Oktober erneut filmreif: Die Kurhaus Production aus Baden-Baden dreht in dem malerischen Örtchen „Nachtwald“. Der Streifen soll Anfang 2022 in die Kinos kommen.

Zacki trinkt und atmet über die Haut, darum braucht er immer Feuchtigkeit. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (red) – Jeden ersten Samstag im Monat präsentiert das BT mit dem Zoo Karlsruhe ein Zootier. Unter der Rubrik „Im Zoo zu Hause“ lernen Kinder im Oktober Moosfrosch Zacki kennen.mehr...

Bühl/Baden-Baden (red) – Eine Initiativgruppe bereitet die Gründung der Bioregion Mittelbaden vor. Am Sonntag, 4. Oktober, findet dazu ein Arbeitsgruppentreffen im Schloss Neuweier statt.mehr...

Ötigheim (as) – Im Telldorf trägt sich die Gemeindeverwaltung mit dem Gedanken, das alte „Penny“-Gebäude den Vereinen zur Verfügung zu stellen, um coronafeste Bedingungen zu ermöglichen.

Die Konversion des Pfleiderer-Areals eingangs der Stadt Gernsbach befindet sich nicht im Stillstand, versichert Bürgermeister Christ. Foto: Stephan Juch
Top

Gernsbach (stj) – Es war still geworden um das Streitthema Pfleiderer-Areal. Am Montag informierte Bürgermeister Julian Christ über den Sachstand bei der Konversion des kontaminierten Areals.

Jetzt stürzt das Wasser wieder auf der gesamten Treppenbreite in die Tiefe. Foto: Harald Holzmann/BT
Top

Baden-Baden (hol) - Der künstliche Wasserfall der Oos in der Nähe der Kinzigbrücke rauscht wieder. Die starken Regenfälle haben den Wasserpegel stark steigen lassen.mehr...

Vorsitzender des neuen Vereins: Pierre Fingermann.Foto: av
Top

Rastatt (die) – Nach den Differenzen mit dem Landratsamt organisiert Vogelschützer Pierre Fingermann mit Ehefrau und Enkelsohn die Hilfe in dem neuen Verein „Wildvogelauffangstation“

Ottersweier (red) – Ottersweier setzt auf weitere Attraktivitätssteigerung um die Walderlebnisstation. Am vergangenen Donnerstag wurde am Skihang Hundseck ein Rast- und Spielplatz eingeweiht.mehr...

Das Wasser in den Oberflächengewässern zieht sich immer weiter zurück. Symbolfoto: Werner Nestler/BT-Archiv
Top

Baden-Baden (red) - Die Stadtverwaltung Baden-Baden weist auf die dramatische Lage der Gewässer im Stadtgebiet hin. Es soll daher kein Wasser für den Gebrauch entnommen werden.mehr...

Gernsbach (vgk) – Für die Schüler der Naturparkschule Hilpertsau hat der Unterricht besonders spannend begonnen: Ein Vortrag über die Fledermaus samt Beobachtung in der Natur hat sie begeistert.

Ottersweier (jo) – Die Gemeinde Ottersweier bereitet zusammen mit dem Forst ein neues Ökoprojekt vor. Geplant ist ein neues Weidenkonzept, das erstmals auch Waldflächen miteinbezieht.

Rastatt (red) – Das Kreisforstamt ist besorgt: Ein neuer Schaderreger beim Ahorn, Auslöser der Rußrindenkrankheit, breitet sich auch im Landkreis Rastatt aus und macht dem Auewald zu schaffen.mehr...

Baden-Baden (red) – Wildkräuter- und Heilpflanzen-Expertin Monika Wasel aus dem Baden-Badener Rebland stellte hier Odermennig vor, eine sehr alte Heilpflanze.mehr...

Vor allem die kleinen Ziegen scheinen sich in dem Freiluftgehege wohlzufühlen.  Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bretten (sga) – Seit 50 Jahren gilt der Tierpark Bretten als beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Die Betreiber sprechen von Deutschlands größtem Streichelzoo. Das BT war vor Ort.

Die Kirrung befindet sich immer in Sichtweite eines Hochsitzes. Dass die Fläche dazwischen frei bleibt und nicht zuwächst, ist ebenfalls Aufgabe der Jäger. Fotos: Nadine Fissl
Top

Muggensturm (naf) – Petra Häusermann ist eine von wenigen Frauen mit „grünem Abitur“. Gemeinsam mit neun weiteren Jägern ist sie in einem 600 Hektar großen Revier in Lautenbach tätig.

Vier Wölfe des fünfköpfigen Rudels. Foto: Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Top

Bad Rippoldsau (ela) – Neun Braunbären, sechs Wölfe und zwei Luchse führen auf dem zehn Hektar großen Areal des Alternativen Wolf- und Bärenparks Schwarzwald in Bad Rippoldsau ein naturnahes Leben.

Gaggenau (sga) – Ein dumpfer Schlag, gefolgt von einem dröhnenden Schmerz. Das bleibt dem Spechterspart. Er kennt trotz dauernden Hämmers keinen Kopfschmerz - fast nicht.

Ein glitschiger Algenteppich hatte das  Wasser des Erländersees überzogen. Seit dem regenerischen Wochenende ist er wieder verschwunden. Foto: Bernhard Schmidhuber/BT-Archiv
Top

Hügelsheim (sawe) – Der Erländersee in Hügelsheim ist ab sofort wieder für den Badebetrieb freigegeben, nachdem er seit Donnerstag wegen eines Algenteppichs gesperrt war. mehr...

Viele Hobbygärtner liebäugeln in Trockenperioden mit einem Gartenbrunnen. Das Umweltamt rät ab. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Rastatt/Murgtal (red) – Lohnt es sich für Privatleute, einen Gartenbrunnen anzulegen? Damit kann mit kostenlosem Grundwasser gegossen und kostbares Trinkwasser gespart werden.mehr...

In der Nähe des Glaserstegs könnte ein kleines Spielfeld das Vorland aufwerten. Doch bis zum ersten Aufschlag wird noch viel Wasser die Murg hinunterfließen. Foto: Helena Senger
Top

Gaggenau (tom) – Seit vier Jahren will der Verein Kindgenau ein kleines Beachvolleyballfeld auf dem Murgvorland in Gaggenau einrichten. Doch der Naturschutz bremst das Projekt für die Jugend aus.

Gernsbach (stj) – Der Panoramaweg in Reichental bietet tolle Aussichten auf den Ortsteil. Er besteht inzwischen seit zehn Jahren. Das BT stellt den Rundweg im Rahmen der Serie „Urlaub daheim“ vor.mehr...

Carolin Braun und Stefan Kohler füttern die Alpakas mit Löwenzahn, um eine Bindung zu den Tieren aufzubauen.  Foto: Gina Meier
Top

Bühlertal (gim) – Drei Alpakas halten die Landschaft in Bühlertal am Engelsfelsen offen. Carolin Braun und Stefan Kohler haben sich mit dem Kauf der Tiere einen Traum erfüllt.

Relikt aus längst vergangener Zeit: Mit 747 Höhenmetern ist der Huzenbacher See der am tiefsten gelegene Karsee des Nordschwarzwalds. Foto: Veronika Gareus-Kugel
Top

Baiersbronn (vgk) – Er ist ein Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten und ein beliebtes Ausflugsziel, der Huzenbacher See. BT-Mitarbeiterin Veronika Gareus-Kugel hat die Gegend erkundet.

Der etwa 70 Quadratmeter große Teich ist heute zu einem Paradies für Frösche, Molche, Ringelnattern, Libellen, Wasserkäfer und viele Vogelarten geworden.  Foto: Barbara Wersich
Top

Hügelsheim (baw) – Ein wahres Kleinod ist das Biotop E.U.L.E. im Hügelsheimer Wald. Dort lässt sich prima „Urlaub daheim“ machen. Auf einem Erlebnispfad gibt es dort einiges zu entdecken.

Rund 230 grüne Wassersäcke sind im Stadtgebiet verteilt – hier in der Rheinstraße. Foto: Edith Fischer
Top

Bühl (efi) – Aufgrund der anhaltenden Trockenheit wird erstmals seit Jahren auch der Bühler Stadtgarten beregnet. Knapp 230 grüne Wassersäcke für durstige Bäume sind im Stadtgebiet im Einsatz.