Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neue Fahrbahn zwischen Rastatt und Baden-Baden

Rastatt/Baden-Baden (red) – Ab Ende Juni bis zirka Mitte Oktober will der Autobahnbetreiber Via Solutions die Fahrbahndecke der A5 zwischen Rastatt Nord und dem Rastplatz Baden-Baden erneuern.

Ab 13. Juli werden die Baumaschinen auf dem 7,7 Kilometer langen Stück der A5 ihr Werk verrichten. Foto: Krekel/Archiv

© fk

Ab 13. Juli werden die Baumaschinen auf dem 7,7 Kilometer langen Stück der A5 ihr Werk verrichten. Foto: Krekel/Archiv

Der vor zehn Jahren verbaute Fahrbahnbelag habe seine Lebensdauer erreicht, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Auch während der Bauarbeiten werden demnach drei Fahrspuren in jede Richtung zur Verfügung stehen.

Die zu sanierende Strecke ist laut Mitteilung rund 7,7 Kilometer lang. Verschleißerscheinungen der stark befahrenen Strecke und Schädigungen durch Verkehrsunfälle erforderten eine grundhafte Sanierung. Weiter heißt es: „Weil aus Gründen des Lärmschutzes auf diesem Abschnitt ein offenporiger Asphalt verbaut wurde, wird auch wieder ein offenporiger Asphaltbelag hergestellt.“ Die zu sanierende Fläche entspreche mehr als 32 Fußballfeldern. Im Rahmen der Maßnahme erfolge der vollständige Ersatz der Asphaltdeckschicht sowie in Teilbereichen auch der darunterliegenden Schichten auf beiden Richtungsfahrbahnen. Damit muss eine Fläche von 11,77 Hektar je Fahrbahn erneuert werden.

Ende Juni startet laut Mitteilung die Instandsetzung der Richtungsfahrbahn Basel, im direkten Anschluss daran die der Fahrbahn Richtung Karlsruhe. Die gesamte Erneuerung erfolgt in vier Bauabschnitten. Inden Bauabschnitten 1 und 2 wird die Autobahn gen Basel zunächst auf der rechten Fahrbahnhälfte, im Anschluss auf der linken Fahrbahnhälfte erneuert. In den Bauabschnitten 3 und 4 erfolgt die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Karlsruhe, ebenfalls zunächst auf der rechten und anschließend auf der linken Fahrbahnhälfte. Bevor die eigentlichen Bauarbeiten starten, wird dieser Tage die Verkehrsführung eingerichtet. Die eigentliche Sanierung beginnt laut Via Solutions am 13. Juli. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Anschlussstelle Rastatt Süd nur eingeschränkt nutzbar sein. Das Auffahren wird während der gesamten Bauzeit in beide Fahrtrichtungen nicht möglich sein. Die Umleitung für die Fahrtrichtung Nord erfolgt über die Bedarfsumleitungen U33 und U33a, in Fahrtrichtung Süd über die Bedarfsumleitung U22a. Das Abfahren wird hingegen nur in einzelnen Phasen nicht möglich sein.

Anschlussstelle Sandweier dicht

Zur Sanierung und Erneuerung des offenporigen Asphalts auf der A5 sind dem Autobahnbetreiber Via Solutions zufolge auch Fahrbahnarbeiten auf der Beschleunigungsspur der Zufahrt von Sandweier auf die A5 Richtung Karlsruhe erforderlich. Dies sei notwendig, damit die die Auffahrt Sandweier auf die A5 während der Baumaßnahmen offengehalten werden kann. Hierzu sei eine Sperrung der Zufahrt von Sandweier auf die A5 ab kommenden Montag, 29. Juni, 6 Uhr, bis Mittwoch, 1. Juli 22 Uhr erforderlich. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Iffezheim werden gebeten, die Anschlussstelle Baden Baden zu nutzen Autofahrer aus Sandweier und Industriegebiet sollen – so die Empfehlung von Via Solutions – die Umleitung über die B3 nutzen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.