Neuer Papierkram bei Bargeldeinzahlungen

Baden-Baden/Bühl (tas) – Privatkunden, die mehr als 10.000 Euro zu ihrer Bank bringen, müssen nun die Herkunft des Geldes nachweisen. Ab 8. August gibt es hier strengere Vorschriften.

Einen großen Batzen Bargeld bei der Bank einzahlen: Ab 8. August gibt es hier strengere Vorschriften. Foto: Matthias Balk/dpa

© picture alliance / dpa

Einen großen Batzen Bargeld bei der Bank einzahlen: Ab 8. August gibt es hier strengere Vorschriften. Foto: Matthias Balk/dpa

Von BT-Redakteur Tobias Symanski

Auch wenn das Zahlen mit Plastikgeld und via Smartphone immer wichtiger wird – die Deutschen lieben ihr Bargeld. Laut der Deutschen Bundesbank wird auch heute noch die Mehrheit aller Transaktionen an der Ladenkasse mit Scheinen und Münzen abgewickelt, vor allem bei kleinen Beträgen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2021, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen