Nicht im, sondern nur ums Stadion

Baden-Baden (moe) – Die Corona-Verordnung der baden-württembergischen Landesregierung hat dem Vereinssport den Stecker gezogen – nicht jedem Bewegungswilligen in Mittelbaden gefällt das.

Die blaue Tartanbahn leuchtet durch das Metallgitter: Das Aumattstadion ist dicht. Foto: Hirn

© moe

Die blaue Tartanbahn leuchtet durch das Metallgitter: Das Aumattstadion ist dicht. Foto: Hirn

Von Moritz Hirn

Die blaue Tartanbahn des Aumattstadions leuchtet durch das Metallgitter. Wo sonst die Leichtathleten des SCL Heel Baden-Baden schwitzen, sind Laufbahn, Wurfkäfig und Weitsprunggrube verwaist. Auch die Sporthallen landauf, landab sind verschlossen, der Rasen auf den mittelbadischen Fußballplätzen wartet vergeblich auf Grätschen. Auf den Fairways des Golfclubs Baden-Baden, die sich idyllisch in die Vorbergzone schmiegen, sind immerhin noch die Greenkeeper am Werkeln, geputtet wird aber auch dort schon seit rund zwei Wochen nicht mehr. Die Coronavirus-Pandemie hat den Sportbetrieb allerorten quasi komplett lahmgelegt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2020, 21:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen