Alle Artikel zum Thema: Oberrhein

Oberrhein

Forbach (BT) – Die Bestände der Schwalben gehen stark zurück. Das gelte für die Rauchschwalbe, die vor allem in Viehställen brütet, und für die Mehlschwalbe, die ihre Nester an Hauswände baut.

Will Rastatter Landrat werden: Christian Dusch. Foto: privat
Top

Rastatt (BT) – Am 12. Oktober wählt der Rastatter Kreistag einen neuen Landrat. Nach dem Kuppenheimer Bürgermeister Karsten Mußler tritt dabei auch Christian Dusch an. CDU und Grüne unterstützen ihn.

Das deutsch-französische Ärztenetzwerk entlang des Oberrheins soll enger geknüpft werden. Dies ist das Ziel eines Pamina-Projekts. Foto: Stephan Jansen/dpa
Top

Baden-Baden (vn) – Eine Bürgerbefragung im Pamina-Gebiet offenbart großes Interesse an einem grenzüberschreitenden Gesundheitszentrum. Die Sprachbarriere stellt offenbar kein Hindernis dar.

Ludwig Schulz erklärt den Wasserstand am Fermasee. Die Skala im Hintergrund zeigt an, wie hoch das Wasser mit Einrichtung des Polders teilweise stehen könnte. Foto: Franziska Kiedaisch
Top

Rheinstetten (kie) – Der Landesverband des BUND hatte diese Woche an den geplanten Polder Bellenkopf/Rappenwört eingeladen. Hochwasser- und Artenschutz sind wichtige Themen für den Umweltverband.

Rastatt (ema) – Mit dem Bau des Radschnellwegs zwischen Karlsruhe und Rastatt wird frühestens 2025 begonnen. Es stehen verschiedene Varianten zur Debatte, die bis Ende des Jahres untersucht werden.

Die Lothringer Straße in Baden-Baden liegt im Stadtteil Cité und dem dortigen Wohngebiet Bretagne. Dort findet man überwiegend Einfamilienhäuser. Foto: Volker Neuwald
Top

Karlsruhe/Baden-Baden (vn) – Eine Publikation des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein listet regionale Beispiele für Wohngebiete mit hoher städtebaulicher Dichte auf. Die Anforderungen sind hoch.

Die Amtszeit von Verbandsdirektor Gerd Hager endet im Februar. Bis dahin hat er noch einiges vor. Foto: RVMO/Archiv
Top

Karlsruhe (fh) – Der Regionalverband Mittlerer Oberrhein sucht einen Nachfolger für Verbandsdirektor Gerd Hager. Dieser hat allerdings bis zum Ende seiner Amtszeit im Februar noch einiges vor.

Das Kulturwehr Kehl/Straßburg während der Vorentleerung: Der Rückhalteraum war vorbereitet, muss nun jedoch nicht geflutet werden. Foto: Regierungspräsidium Freiburg
Top

Rastatt/Freiburg (naf) – Der Rheinpegel erreicht vermutlich die Grenze zum zehnjährlichen Hochwasser. Warum die Situation jedoch „vollkommen unkritisch“ ist, erklärt Hydrologe Rüdiger Friese.

Die Rettungskräfte im pfälzischen Kordel kommen an ihre Grenzen, aus Baden-Württemberg sind deshalb zahlreiche Helfer nach Rheinland-Pfalz ausgerückt. Foto: Bernd Lauter/AFP
Top

Baden-Baden/Ahrweiler (for) – Zahlreiche Helfer aus Baden-Württemberg – darunter auch Einsatzkräfte aus Mittelbaden – sind zur Unterstützung in den Unwetter-Gebieten in Rheinland-Pfalz im Einsatz.

Rastatt (sl) – Der Historische Verein freut sich auf das Ende der Corona-Pause und lädt ab Sonntag wieder zu Führungen im Weltkriegsrelikt an der L75 ein. Es gibt einige neue Objekte zu bestaunen.

Leben nicht vom Lohn allein: Servicekräfte sind neben ihrem regulären Einkommen vor allem auch auf Trinkgelder angewiesen. Foto: Christoph Schmidt/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for/naf) – Rund 400 Beschäftigte aus dem Landkreis Rastatt haben ihren Job im Gastgewerbe gekündigt. Auch der Baden-Badener Kreisvorsitzende der Dehoga klagt über Personalmangel.

Das neue Regionalmanager-Team Marta Schmidt und Volkmar Baumgärtner ist für die Breitenkultur im Raum Karlsruhe/Baden-Baden zuständig.  Foto: Vlado Bulic/Kulturregion Karlsruhe
Top

Karlsruhe (cl) – Die neue „Handreichung“ zum Pilotprojekt „Regionalmanager Kultur“ des Landes ist nun vorgestellt worden. Sechs Modellregionen wollen die Kultur im ländlichen Raum besser koordinieren

Dämme allein reichen nicht: Der Rhein benötigt „Luft zum Atmen“. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Top

Karlsruhe (vn) – Rheinstetten geht juristisch gegen den Planfeststellungsbeschluss für den Polder Bellenkopf/Rappenwört vor. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz befürchtet Verzögerungen.

Cornelia Renger-Zorn mit ihrem neuen Buch „Der Ring des Kaisers“. Er lässt die Zeit des Hochmittelalters im Murgtal in vielen Facetten lebendig werden. Foto: Dagmar Uebel
Top

Murgtal (ueb) – Mit „Der Ring des Kaisers“ hat die in Gernsbach lebende Historikerin Dr. Cornelia Renger-Zorn einen spannenden und fundierten historischen Roman veröffentlicht.

Berühmte Skulptur in berühmter Pose: Niclas Gerhaert von Leydens „Büste eines Mannes“ (um 1463) aus der Straßburger Sammlung ist in Berlin zu sehen.  Foto: Straßburg, Musée de l’Œuvre Notre-Dame
Top

Baden-Baden (cl) – Der Bildhauer des Baden-Badener Stiftskirchen-Kruzifixes gehört zu den Kunststars der neuen Berliner „Spätgotik“-Schau – gefeiert wird auch das frühe Kunstzentrum am Oberrhein.

Mithilfe der Umfrage „Meine Waldzeit“ wollen Forstfachleute Daten zur Erholungs- und Freizeitnutzung in Baden-Württembergs Wäldern sammeln. Foto: Stefan Jehle
Top

Karlsruhe/Freiburg (sj) – Im April soll eine Umfrage nahe den an Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg angrenzenden Staatswäldern Aufschluss über die Ansprüche der Bürger beim Wald geben.

Nach Ende der Pandemie soll der deutsch-französische Austausch mit neuen Projekten wiederbelebt werden. Foto: Philipp von Ditfurth/Archiv
Top

Straßburg/Freiburg (vn) – Drei grenzüberschreitende Projekte werden mit Geldern aus dem Programm Interreg V gefördert. Unter anderem ist bei Marckolsheim ein neuer Radweg über den Fluss geplant.

Beim Maschinenbauer Liebherr in Ehingen läuft der Modellversuch schon seit einigen Wochen. Betriebsärzten impfen dort priorisierte Mitarbeiter. Foto: Stefan Puchner/dpa
Top

Stuttgart/Karlsruhe (for) – Die baden-württembergische Regierung weitet die Modellprojekte zum Impfen der Betriebsärzte auf zwölf weitere Unternehmen aus. Darunter ist auch eine Firma in Karlsruhe.

Gut für das Klima: In Herrlisheim kaufen Teilnehmer der Aktion lokale Produkte und unterstützen damit Kleinbauernhöfe in der Region. Foto: EVTZ Eurodistrikt Pamina
Top

Baden-Baden (vn) – Trotz zahlreicher Einschränkungen durch die Pandemie entwickelt sich das grenzübergreifende Projekt erfolgreich. Am 9. Mai endet es. Welche Gemeinde wird Pamina-Klimakommune?

Mit dieser Broschüre wird der „Festungssommer“ beworben: Sie ist in einer Auflage von 100.000 Exemplaren erschienen. Foto: Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz Vis-à-Vis
Top

Germersheim (vn) – Mit einem grenzüberschreitenden Projekt im Pamina-Raum sollen 350 Jahre Festungsgeschichte in der Region in den Fokus gerückt werden. Zahlreiche Veranstaltungen sind geplant.

„Neutrales Hochdeutsch gibt es nur auf der Theaterbühne“: Dialektforscher Hubert Klausmann. Foto: Christoph Schmidt/dpa
Top

Baden-Baden/Breisach (kli) – „Ranzepfyffe“ statt Bauchweh – Der Dialektologe Hubert Klausmann spricht im BT über die Sprachvielfalt in Baden-Württemberg – und bedrohliche Entwicklungen am Bodensee.

Der Wald leidet unter der Trockenheit, daran ändert auch der nasse Winter wenig.      Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – In den Wintermonaten hat es viel geregnet. Das hat den Böden in Mittelbaden gut getan. Aber weil seit Jahren Trockenheit herrscht, genügt das noch nicht, sagen Experten.

Ein Mitarbeiter des Maschinenbauers Dürr programmiert einen Roboter: Metallverarbeitung und Elektrofertigung sind Schlüsselindustrien im Südwesten.Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Ettlingen/Baden-Baden (tas) – Die Metall- und Elektroindustrie hadert mit dem Lohnniveau am Standort Deutschland – und will die laufende Tarifrunde zu Kostensenkungen nutzen.

Licht am Ende des Tunnels: Viele badische Industrieunternehmen erwarten für 2021 wieder steigende Umsätze
Top

Baden-Baden/Freiburg (tas) – Die Lage könnte besser sein, doch die Industriebetriebe entlang des Oberrheins erwarten wieder bessere Geschäfte. Das zeigt eine Umfrage des Wirtschaftsverbandes WVIB

An der Rheinbrücke zwischen Wintersdorf und Beinheim im Elsass lief der Grenzverkehr am Sonntag den gesamten Tag über normal ab. Foto: Vetter/Archiv
Top

Rastatt (vo) – Mit Blick auf die Entwicklung im Grenzgebiet und in Frankreich hat Landrat Toni Huber in einem Brief an Landessozialminister Manfred Lucha (Grüne) schnelles Handeln gefordert.

Windkraftanlagen im Schwarzwald: Der VGH hat zu möglichen Standorten ein Grundsatzurteil gefällt. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Mannheim/Baden-Baden (tas) – Die Entscheidung fiel im November – jetzt ist auch die Urteilsbegründung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg zum Thema Windkraftplanung in Mittelbaden da.

Vom Acker auf den Teller: Die Vermarktung regionaler Bio-Produkte ist ein entscheidender Faktor dafür, dass die Wertschöpfung in der Region bleibt.  Foto: Christoph Schmidt/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden/Bühl (for) – Die Entscheidung über den 20-seitigen Antrag für eine Bio-Musterregion Mittelbaden könnte am Donnerstag fallen.

Der Vorstand der ZG Raiffeisen: Lukas Roßhart (links) und Holger Löbbert. Foto: ZG Raiffeisen
Top

Karlsruhe/Baden-Baden (tas) – Das BT hat mit den Vorständen der ZG Raiffeisen, Lukas Roßhart und Holger Löbbert, über den Trend zu regionalen Lebensmitteln und die Agrarreform gesprochen.

Unter anderem falsche Werte im Hinblick auf die Größe von künftigen Windrädern bemängeln die Richter. Foto: Tom Weller/dpa
Top

Mannheim/Baden-Baden (fk) – Freude in Baden-Baden, Ettlingen und Malsch: Die Richter sehen bei der „Teilfortschreibung Windkraft“ des Regionalplans zu viele Schwächen und erklären sie für ungültig.

Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Foto: Florian Krekel
Top

Mannheim (fk) – Der VGH hat entschieden, dass den Klagen der Kommunen Malsch, Ettlingen und Baden-Baden recht zu geben ist. Die „Teilfortschreibung Windkraft“ des Regionalplans ist ungültig.mehr...

Die Mannheimer Verwaltungsrichter beklagen Ungenauigkeiten bei Vorgaben des Regionalverbands. Foto: Thomas Warnack/dpa
Top

Mannheim (fk) – Viele Grundsatzfragen hatte der Verwaltungsgerichtshof rund um das Thema Windkraftplanung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein zu klären. Ein Urteil wird am Freitag erwartet.

Nur noch drei Kommunen wenden sich gegen die Teilfortschreibung Windenergie des Regionalplans. Foto: Patrick Seeger/dpa
Top

Mannheim (fk) – Baden-Baden, Ettlingen und Malsch wenden sich am Donnerstag gegen die Teilfortschreibung Windenergie des Regionalplans. Forbach hat seine Klage ohne Angabe von Gründen zurückgezogen.

Die Geschäftsführerin der Südwestmetall-Bezirksgruppe Mittlerer Oberrhein-Enz, Cornelia Koch: „Was die Firmen wirklich brauchen, sind Kostenentlastungen.“ Foto: Tobias Symanski
Top

Ettlingen (tas) – Die Südwestmetall-Chefin der Bezirksgruppe Oberrhein-Enz, Cornelia Koch, erklärt im BT-Interview, wie sich die Unternehmen derzeit in der Corona-Krise schlagen.

Auf Schnellwegen sollen Radler möglichst unbehelligt vom Autoverkehr fahren können. Das muss gut geplant werden. Foto: Friso Gentsch
Top

Karlsruhe (vn) – Seit Februar 2019 gibt es die Machbarkeitsstudie für die Strecke zwischen Karlsruhe und Rastatt – jetzt schlägt der ADFC eine Alternative vor.

WVIB-Hauptgeschäftsführer Christoph Münzer: „Es reicht nicht, wenn es nur in Deutschland wieder gut läuft, es muss weltweit gut laufen.“ Foto: WVIB
Top

Freiburg/Baden-Baden (tas) – Die derzeitige konjunktuerelle Lage ist für die exportstarken Industriebetriebe entlang des Oberrheins eine echte Belastung. Trotzdem blieben viele zuversichtlich.

Rastatt (ema) – Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Freiburg äußert sich sehr kritisch zu den Plänen für ein Projekt zur Belebung der Rheinauen bei Rastatt.

Rheinmünster (red) – Nicht im Hallenbad, aber in der Bevölkerung schlägt das Hallenbad Greffern derzeit Wellen, schreibt die SPD Rheinmünster in einer Mitteilung. mehr...

Bühl/Rheinmünster (marv) – Für Unverständnis bei den 325 Dauercampern am Campingplatz Adam in Oberbruch hat die Entscheidung der Stadt Bühl gesorgt, ein strengeres Betretungsverbot als die Landesregierung