Ökonom Hagen Krämer: Das Zeug zur „Mutter aller Krisen“

Baden-Baden/Karlsruhe (tas) – Über die Schwierigkeiten, in Corona-Zeiten konkrete Wirtschaftsprognosen zu liefern, sprach das BT mit dem Karlsruher Wirtschaftswissenschaftler Hagen Krämer.

Hagen Krämer ist Professor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences. Foto: pr

© Krämer

Hagen Krämer ist Professor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences. Foto: pr

Von Tobias Symanski

BT: Herr Professor Krämer, die Corona-Krise legt den gesamten Globus lahm, wie schlimm werden uns die wirtschaftlichen Folgen treffen?

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 06:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen